Bürgerball 2013

Anzeige
Mitveranstalterin Nadine Lange beim Bürgerball 2012.Foto: rj

Sportverein Henstedt-Ulzburg feiert am 26. Januar

Henstedt-Ulzburg. Vor einem Jahr fiel sie in rotem Abendkleid mit Bolerojäckchen, einem schwarzen Fascinator als Haarschmuck auf dem Kopf und einem roten Fächer in der Hand Blicke auf sich. Die Stimmung beim
35. Bürgerball war bis zum frühen Morgen bestens. „Wir hätten mehr als 500 Karten verkaufen können“, sagt Nadine Lange.
Vielleicht schafft sie es in diesem Jahr. Die 33 Jahre alte Diplom-Psychologin, seit dem 1. Januar 2009 Vorsitzende des neuen Großsportvereins SV Henstedt-Ulzburg, ist zusammen mit der Gemeinde erneut Mitveranstalterin des 36. Bürgerballs. Der festliche Abend, der im vergangenen Jahr unter dem Motto „Spanische Nacht“ stand, trägt diesmal den Namen „Sternenzauber“. Welches Kleid Nadine diesmal anziehen wird, hat sie noch nicht entschieden.
Die Band „Moonlight Affair“, die Konzertniveau hat und das Publikum mitreißen kann, will mit einem breit gefächerten Musikangebot jede Altersklasse und jeden Geschmack begeistern, Die Firma Concept verwandelt die Sporthalle des Gymnasiums wieder in einen festlichen Ballsaal.
Die Gemeinde hat erneut zahlreiche Einladungen an Gäste aus internationalen und nachbarschaftliche Verbindungen verschickt. Delegationen aus den Partnerstädten Maurepas, Usedom, Wierchowo und Waterlooville, Vertreter des Kreises Segeberg und die Bürgermeister aus den Nachbarstädten und Gemeinden gehören dazu. (rj)

Bürgerball, Sonnabend, 26. Januar, Eintritt: 28 Euro, Kartenvorverkauf ab
6. Dezember im Rathaus, Zimmer 2.08 und in der Geschäftsstelle des SV Henstedt-Ulzburg, Lindenstraße 93.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige