Kreativ sein im ewigen Eis

Anzeige
Expeditionsmaler Rainer Ullrich beim kreativen Schaffen in eisiger Landschaft Foto: wb

„Expeditionen“: 79 Events bei SE-Kulturtagen

Rainer Ullrich ist ein Mann, der das Abenteuer liebt. Vor acht Jahren schipperte der gelernte Schriftsetzer aus Hamburg an Bord der „Dagmar Aaen“ mit Polarforscher Arved Fuchs um die Ostküste Grönlands. Vor Kurzen kehrte der Expeditionsmaler mit dem Eisbrecher „50 Let Pobedy“ von einer fünfwöchigen Reise zum Nordpol zurück. Wieder hatte der 73-Jährige Skizzen, Aquarelle, Zeichnungen und Fotos im Gepäck. Über seine Eindrücke berichtet er am Donnerstag, 18. September, 19 Uhr, im Rahmen der Segeberger Kulturtage in einem Bildvortrag im Stadtmuseum (Friedrichsgaber Weg 290). Eintritt: 5 Euro. Dieser Auftritt ist eine von 79 Veranstaltungen, die zwischen 14. September und 5. Oktober in 26 Orten im Kreis Segeberg stattfinden. „SE Kultur“ will die Vielfalt des Kulturangebotes im Kreis unter dem Themenmotto „Expedition“ erlebbar machen. Auch in Norderstedt ist das kulturelle Angebot groß. Stefanie Reimers, Kunstwissenschaftlerin aus Hamburg, spricht am Mittwoch, 15. September, 19.30 Uhr, im Kunsthaus (Glashütter Damm 262) über Paul Gauguins Reisen in die Südsee sowie seine Grand Tour bei Yinka Shonibare. (jae)
Weitere Veranstaltungen: 19.9.-5.10.: Malstudio (Ulzburger Str. 4) Bilder von Evamaria Bertermann und Wolfgang Peterwitz, 18.9. (18 Uhr) und 20.9. (11 Uhr), Kunsthaus: RAKU-Workshop (35 Euro), 16.9.-2.10. (12 Uhr): TriBühne Rathausallee: Bildvortrag Fotoexpedition, 20.9., 10-13 Uhr: Workshop „Fantasie-Insekten“, KunstWerkstatt Natur, Alte Dorfstr. 50 (25 Euro)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige