„singout Gospel“

Anzeige
Unterstützt wird der singout Hamburg Chor von stimmgewaltigen, internationalen Solisten. Foto: hfr

Noch fünfzig Sänger werden gesucht

Hamburg. Im nächsten Jahr soll in der Kultur Kirche Altona die Stimme Hamburgs erklingen. Das Projekt singout Gospel gastiert am 20. April 2013 in der Hansestadt und dafür werden 200 Sängerinnen und Sänger aus Hamburg gesucht, die an diesem einmaligen Konzert teilnehmen möchten. „Das Ziel ist, die vielen Stimmen Hamburgs zusammenzuführen und sie in einem MassChoir kurzzeitig zu vereinen“, erzählt Projektleiter Silas Edwin. Der Spaß und die Erfahrung in einem MassChoir mitzusingen stehen hier für die Sänger im Vordergrund. Das Projekt machte schon in vielen Städten Norddeutschlands Halt und vereint in den jeweiligen Städten erfolgreich die Menschen. Zur Vorbereitung in Hamburg beginnt am 23. September 2012 ein Workshop in Hörsaal, Universität Hamburg, Bundesstraße 45, 20146 Hamburg. Im folgenden halben Jahr wird bis zum Auftritt zweimal im Monat geprobt. Jeder, ob jung oder alt, erfahren oder unerfahren, der Lust und die Freude und Energie des Gospels spüren und weitergeben möchte, ist herzlich willkommen, sagt Edwin. Wichtig ist ihm dabei, herauszustellen, dass sich dieser Mass Choir nach dem großen Konzert wieder auflöst und nicht in Konkurrenz zu bestehenden Chören auftritt oder gar Mitglieder abwerben will. Unterstützt wird der singout Hamburg Chor von stimmgewaltigen, internationalen Solisten. Nicht nur das Konzert, auch das halbe Jahr Proben bringt viel Erfahrung, Austausch und Spaß mit sich. Wer Lust hat, ein Teil des Chores zu werden, der findet weitere Informationen im Internet unter http://www.singout-gospel.de. (hfr)

Anmeldung per E-mail: singout.hamburg@yahoo.com, http://www.singout-gospel.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige