80 Jahre alte „Alsterbrücke“ kann bald saniert werden

Anzeige
Die Hohnerbergbrücke in der Alsterniederung soll noch in diesem Jahr saniert werden.Foto: Jaeger

Erfolg für die Interessengemeinschaft: Nur noch die endgültige Genehmigung des Kreises fehlt

Henstedt-Ulzburg. Jahrelang haben die Mitglieder der Interessengemeinschaft „Alsterbrücke“ für den Erhalt des 80 Jahre alten Bauwerkes in der Alsterniederung gekämpft, jetzt sind sie ihrem Ziel ganz nahe. Im Haushaltsplan 2012 der Gemeinde Henstedt-Ulzburg sind für Sanierungsmaßnahmen an der Hohnerbergbrücke 168.000 Euro vorgesehen. Der inzwischen vom Dienst suspendierte Bürgermeister Torsten Thormählen hatte Anfang November 2010 noch angekündigt, nicht mehr als 140.000 Euro ausgeben zu wollen. Der Umwelt- und Planungsausschuss hatte beschlossen, die marode Brücke als Stahlbetonplatte auf so genannter „Spundwandgründung“ neu zu errichten. Das Brückengeländer solle aber in seiner ursprünglichen Optik erhalten bleiben. Das wollte auch die Interessengemeinschaft. Ihr Argument: Das Bauwerk mit seinen markanten Bögen mute historisch an und verleihe dem Gebiet einen „unverwechselbaren Charme“. Weil die Brücke im Naturschutzgebiet liegt, wurde von der Gemeinde zwischenzeitlich Kontakt mit der Naturschutz- und der Wasserbehörde aufgenommen. Frage: „Sind Auflagen des Kreises Segeberg zu erwarten?“ Antwort der Naturschutzbehörde: Es müssten noch Vorprüfungen für das Vogelschutzgebiet durchgeführt werden. Auch sei unterhalb der Brücke für den Fischotter und andere am Wasser wandernde Arten eine Berme/Steinschützung vorzusehen. Das beauftragte Ingenieurbüro Böger + Jäckle hat jetzt vor dem Planungsausschuss detailliert dargestellt, wie die Brücke aussehen wird und was die Sanierung kosten soll. Die Gemeinde hat durchblicken lassen, dass für eventuelle höhere Kosten, bedingt durch landesplanerische Leistungen, weitere Gelder zur Verfügung ständen. Sobald die endgültige Genehmigung des Kreises Segeberg vorliegt, soll mit den Arbeiten an der Hohnerbergbrücke begonnen werden. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige