82 Bücher in sechs Wochen gelesen

Anzeige
Besonders fleißig beim FerienLeseClub: Hannah Troeder (v.l.), Lasse Lorenz und Hannah Simader
Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Am Ende siegte Hannah Troeder beim 6. FerienLeseClub vor Lasse Lorenz. Die Elfjährige hatte während der Sommerferien 82 Bücher gelesen. Das bestätigte auch ihre Mutter: „Wir haben Urlaub an der Ostsee gemacht. Von morgens bis abends hatte Hannah ein Buch vor der Nase.“ Hannahs Lieblingswerk war „Ein Flüstern in der Nacht“ von Moya Simons. Lasse Lorenz, las 68 Bücher. „In der vierten Woche habe ich Hannah im Tierpark in Neumünster getroffen“, berichtet der Zwölfjährige. „Da habe ich sie gefragt, wie viele sie denn schon geschafft hat.“ 25 waren es. Ich hatte 24, da hat mich der Ehrgeiz gepackt.“ Es reichte nicht mehr ganz. Sein Lieblingsbuch war „Der Samurai“ von Chris Bradford. Hannah Simader kam auf 18 gelesene Bücher. Alle drei Leseratten erhielten einen Sonderpreis: eine Jahreskarte im Naturbad Beckersberg. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige