Ankommen und Deutsch lernen

Anzeige
Ingo Tschepe, Leiter der Stadtbücherei Norderstedt, freut sich über die Medientaschen. Sie sind eine ideale Unterstützung für die Spracharbeit mit Geflüchteten Foto: aj
Norderstedt: Rathausallee 50 |

Stadtbücherei Norderstedt erhält Medientaschen für Spracharbeit mit Geflüchteten

Von Anja Junghans-Demtröder
Norderstedt
Büchereien tragen als offene Treffpunkte sowie als Anbieter von geeigneten Medien erheblich zur Integrationsarbeit von geflüchteten Menschen bei. Im Rahmen des Projekts „Ankommen in Schleswig-Holstein“ stellte die Sparkasse Südholstein der Stadtbücherei Norderstedt sechs Medientaschen für die Integrations- und Spracharbeit mit Geflüchteten zur Verfügung. „Mit der Bereitstellung dieser Willkommenstaschen wollen die Sparkassen den Flüchtlingen das Ankommen in Schleswig-Holstein erleichtern“, betont Filialdirektor Matthias Dittloff.

Material für Helfern und Paten

Das Engagement richtet sich vor allem an ehrenamtliche Sprachlehrer oder Paten, die das Medienmaterial zur Sprachförderung während der Lehrstunde einsetzen. Ilka Bandelow und Susanne Martin vom Willkommens-Team Norderstedt nahmen in der Stadtbücherei vier Medientaschen für die Arbeit der Flüchtlingshilfe entgegen. „Ehrenamtliche sind immer auf der Suche nach geeigneten Lernstrategien. Die praktischen Lerntaschen sind ein fantastischer Fundus, die wir beim Deutschunterricht in den Flüchtlingsunterkünften nutzen“, sagt Bandelow, die den ersten Vorsitz inne hat.

Unterschiedliche Zielgruppen erreichen

Damit unterschiedliche Zielgruppen erreicht werden, stehen sowohl Taschen für die familienbezogene Arbeit als auch für junge Erwachsene zur Verfügung. „Die Medientaschen enthalten Bildkartensets, Spiele zur Erweiterung des Wortschatzes, Basissprachkurse und Lernmaterialien zur Förderung des Spracherwerbs sowie leichte Sachtexte, die der beruflichen Orientierung dienen. Zur bedarfsgerechten Ergänzung vor Ort erhalten die Büchereien ein Medienpaket. Die Leihverkehrs- und Ergänzungsbibliothek in Flensburg hält darüber hinaus einen Erweitungsbestand vor, der im Rahmen des Projektes ausgebaut wird“, sagt Büchereileiter Ingo Tschepe und fügt hinzu: „Die bei uns und der Stadtteilbücherei Garstedt verbleibenden Medientaschen werden in das ehrenamtlich geführte Sprachförderungsangebot Training Deutsch integriert.“

Ankommen in Schleswig-Holstein

Das Projekt „Ankommen in Schleswig-Holstein – Medien für die Integrationsarbeit“ wurde von der Büchereizentrale in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein als dreistufiges Medienangebot entwickelt, welches der Alltagsunterstützung sowie der verbesserten Orientierung dienen soll. Unter der Schirmherrschaft von Innenminister Stefan Studt sichern die schleswig-holsteinischen Sparkassen nachhaltig die Finanzierung der Konzeption. Ein Förderbetrag in Höhe von 60.000 Euro ermöglicht die Ausstattung von 77 Büchereistandorten mit insgesamt 206 Medientaschen.

Kontakt zur Stadtbücherei Norderstedt: Telefon 040/53 59 51 85 oder per E-Mail: stb-mitte@norderstedt.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige