Aus Norderstedt in die Welt

Anzeige
Das neue Logistikzentrum am Nordport. Auf 20.000 Quadratmetern siedelt sich ein norwegisches Unternehmen an

Neues Logistikzentrum für Outdoorspezialisten Bergans am Nordport

Von Stefanie Nowatzky
Norderstedt. Am Nordport entsteht bis Ende 2014 ein 10.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum für den Outdoorspezialisten Bergans aus Norwegen.
Die Garbe Logistic AG errichtet neben dem ebenfalls von Garbe gebauten World Cargo Center auf einem 20.000 Quadratmeter Grundstück ein rund 11 Millionen Euro teures Gebäude. Bergans Outdoor will seine Logistik zukünftig zentral von Norderstedt aus abwickeln. Auch heute schon ist die deutsche Bergans Outdoor GmbH des 1908 gegründeten Unternehmens in Norderstedt im Rugenbarg ansässig. Hier arbeiten 32 Mitarbeiter. Geschäftsführer Peter M. Carati rechnet mit sechs bis acht zusätzlichen Arbeitsplätzen in den ersten 18 Monaten am neuen Standort. „Es ist nicht nur ein Umzug. Auch die Verantwortung wird verlagert“, erklärt er. Ab Ende 2014 wird sein Team weltweit Ausrüstung und technische Bekleidung für Outdoorfans aus dem Nordport verschicken. „Sogar in unser Heimatland“, schmunzelt er. „Hafen, Flughafen und Autobahn - der Standort liegt einfach richtig gut.“ Die für die Entwicklung des südlichsten Norderstedter Gewerbegebietes zuständige Entwicklungsgesellschaft (EGNO) begrüßt das zusätzliche Logistikzentrum. Geschäftsführer Marc-Mario Bertermann: „Seit der Umzug von Tesa nach Norderstedt feststeht, hat die EGNO deutlich mehr Anfragen nach den weiteren Flächen in Flughafennähe.“ Mit Bergans kommt nach Casio und Tesa das dritte international tätige Unternehmen zum Nordport.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige