CDU stärkste Kraft im Norden

Anzeige
Katja Rathje-Hoffmann (2.v.r.) holte sich am Freitag Unterstützung von der Bundeskanzlerin Angela Merkel (2.v.l.) und OB Grote (r.) Foto: bf

Norderstedts CDU-Stadtverbandsvorsitzende holt Direktmandat

Norderstedt Am Ende waren es nur 915 Stimmen Unterschied. Norderstedts CDU-Stadtverbandsvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann (53) aus Nahe holte wie bereits 2012 das Direktmandat bei der Landtagswahl am Sonntag im Wahlkreis Norderstedt. Mit genau 16.007 Stimmen (36,2 Prozent) lag sie am Ende knapp vor der Norderstedter SPD-Parteichefin Katrin Fedrowitz (44), die auf 15.092 Stimmen (34,1 Prozent) kam. Gegenüber der Landtagswahl von 2012 näherten sich die beiden Politikerinnen an. Damals betrug der Unterschied noch 3,9 Prozentpunkte, jetzt waren es 2,5 Punkte. In Norderstedt allein lag Fedrowitz auch mit 35,5 Prozent vor Rathje-Hoffmann mit 34,7 Prozent. Aber zum Wahlkreis gehören noch Tangstedt und die Gemeinden des Amtes Kisdorf. Katja Rathje-Hoffmann bleibt somit im Landtag. Sie hofft jetzt auf einen Ministerpräsidenten Daniel Günther in einer Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen. Aber auch Fedrowitz könnte bald wieder im Kieler Parlament sitzen. Sie würde als drittnächste nachrücken, wenn ein SPD-Abgeordneter aus dem Landtag ausscheidet. So ist sie ja auch Ende 2016 in den Landtag nachgerückt. Diesmal dürfte es schneller gehen. Am Freitag beendete die Landes-CDU wie schon 2012 ihren Landtagswahlkampf im Norderstedter Stadtpark. Kanzlerin Angela Merkel machte Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote vor etwa 1.000 Zuschauern ein großes Kompliment. „Norderstedt ist das Schmuckstück von Schleswig-Holstein“, behauptete die Regierungschefin. Weil die größte Stadt des Kreises Segeberg komplett mit Glasfaser ausgerüstet ist, würde die Stadt sogar die Unternehmen aus Hamburg anlocken, die das schnelle Internet bräuchten. „Aber das Breitband ist hier ja nicht vom Himmel gefallen“, sagte Merkel. Dazu bedurfte es „mutiger Entscheidungen“ der Stadtväter. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige