Ehrenamt zu vergeben

Anzeige

Interessenvertreter für Behinderte

Henstedt-Ulzburg. Wer möchte sich für die Interessen der Menschen mit Behinderung einsetzen und sie vertreten? Diese ehrenamtliche Tätigkeit ist der Gemeindeverwaltung Henstedt-Ulzburg 150 Euro im Monat wert. Diese Aufwandsentschädigung scheint nicht lukrativ zu sein, denn trotz mehrerer Aufrufe meldeten sich bisher nur wenige Interessenten.
Deshalb unternimmt die Gemeinde einen neuen Versuch, um jemanden für den Ehrenamtsjob zum 1. Dezember zu finden. Voraussetzung ist, dass der oder die Beauftragte den Hauptwohnsitz in Henstedt-Ulzburg hat. Er/sie vertritt die besonderen Interessen der Menschen mit Behinderung und setzt sich für deren Belange ein. Er/sie berät die Behinderten, koordiniert deren Anliegen und Anregungen, leitet sie ggf. an die zuständigen Stellen weiter und unterstützt die Zusammenarbeit der Behinderten-Organisationen und -Vereine. Weitere Aufgaben bestehen in der Abgabe von Stellungnahmen und Empfehlungen gegenüber der Verwaltung, der Gemeindevertretung und ihrer Ausschüsse sowie der Mitwirkung bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Henstedt-Ulzburg.(rj)

Bewerbungsunterlagen sollen bis zum 5. Oktober bei der Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Rathausplatz 1, eingereicht werden. Weitere Informationen unter Tel.: 04193/963201. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige