Ein Vier-Sterne-Haus für Norderstedt

Anzeige
Bauherr und Projektleiter Thorsten Schütte informiert Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote und egno-Chef Marc-Mario Bertermann Foto: Nowatzky

Zwischen Norderstedt und Hamburg am Nordport Plaza entsteht ein neues Hotel der Extraklasse

Norderstedt Ein Flaggschiff in Schleswig-Holstein will Gert Prantner im September 2017 an der Grenze zu Hamburg eröffnen. Das Hotel am Nordport Plaza soll nach dem Willen von Prantner, langjähriger Vierjahreszeiten-Direktor und heute Herr über 50 Hotels des Hotelbetreibers RICM weltweit, ein Vier-Sterne-Haus werden. Der 76-jährige Hotelier hat sich als Pächter mit der Premero Projektentwicklung auf eine Laufzeit von 35 Jahren für das First-Class-Hotel geeinigt. Dafür darf sein Team von Beginn an dabei sein, wenn das Haus gegenüber der TESA-Zentrale entsteht. Gemeinsam mit Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote und dem Team der Entwicklungsgesellschaft Norderstedt EgNo besuchten die künftigen Nutzer jetzt die Baustelle.

Gespräche mit Tribühne und Kulturwerk


Für Premero-Entwickler Melanie Morgenthaler und Thorsten Schütte ist es das erste Hotel. Ihr Schwerpunkt lag bisher auf Bürogebäuden. Ein Vorteil, wie Morgenthaler findet, denn viele moderne Bauweisen und Energiesparlösungen haben die beiden aus diesem Bereich übernommen und für das Hotel weiterentwickelt. So wird zum Beispiel die gesamte Heiz- und Kühlleistung des Hauses mit Erdsonden bewältigt. Damit werden die Energiekosten nur drei statt der üblichen fünf bis sieben Prozent des Umsatzes betragen. Die große Herausforderung ist, auch am Wochenende Gäste nach Norderstedt zu locken. Dafür hat Steger bereits Gespräche mit Rajas Thiele und Kai Evers von Tribühne und Kulturwerk aufgenommen. Für die Norderstedter wird das Hotel drei neue Anlaufplätze am Nordport bieten: Neben einem hochklassigen Restaurant im vierstöckigen Nebengebäude sowie einem Shop, gleich an der Straße, vor allem die Skyline-Bar im 9. Stock mit Blick über den Flughafen. (now)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige