Erster Opernball

Anzeige
Freuen sich auf den ersten Opernball in Norderstedt: Veranstalter Rajas Thiele (links) mit Mitarbeitern und Sponsoren Foto: bf

Norderstedt bereitet sich auf Gala vor

Norderstedt. Am Sonnabend, 18. Oktober, wird in Norderstedt erstmals ein Opernball stattfinden. Ab 18.30 Uhr werden bis zu 380 Gäste in der feierlich geschmückten TriBühne erwartet. In festlicher Abendrobe können sie zu Live-Musik tanzen, feiern und sich unterhalten. „Die Idee eines Opernballs ist ein lang gehegter Wunsch von uns, den wir uns jetzt endlich erfüllen können“, sagt Rajas Thiele, von der Mehrzwecksäle GmbH.
So werden die Ballbesucher nicht nur auf einem roten Teppich empfangen. Sie können mit ihrem Auto auch direkt vor das Rathaus fahren, dort aussteigen und ihr Fahrzeug einem kostenlosen Parkservice überlassen. Wer nicht zu den Klängen des Berliner Starlight Orchesters tanzen möchte, kann sich an der Bar erfrischen, an Spieltischen Roulette und Black Jack spielen und an einer Tombola teilnehmen, die Erlöse werden einem guten Zweck gespendet. Das bunte Rahmenprogramm moderiert der ehemalige Tagesschau-Sprecher Marc Bator. Sogar ein Friseur wird vor Ort sein, um den Damen die Frisur oder das Make-up aufzufrischen.
Ein solches Ballevent in festlichem Rahmen fehlte bislang im Veranstaltungskalender Norderstedts. Zwar gibt es jedes Jahr im Januar den Ball der Kultur, wo sich die Kulturschaffenden der Stadt zu einem feierlichen Stelldichein treffen. Doch ein Ball, bei dem festliche Abendgarderobe vorgeschrieben ist, sei dies nicht, sagt Ruud Swaen, Arriba-Geschäftsführer. Darum achten die Veranstalter auch genau auf die Einhaltung der Kleiderordnung. Männer müssten im Smoking oder dunklen Anzug, Frauen in langen Abendkleidern erscheinen. „Wer Jeans trägt oder in einen beigen Anzug anhat, wird nicht reingelassen“, heißt es streng.
Wie beim Wiener Opernball wird der Ball mit dem Einzug der Debütanten eröffnet. Dafür können sich alle 16- bis 25-Jährigen bis 15. August unter E-Mail:
ksammann@meno-gmbh.de bewerben. Der Eröffnungstanz sei Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote und seiner Frau Doris vorbehalten, kündigt Thiele an. Eintrittskarten für 59 Euro plus Vorverkaufsgebühr gibt es ab sofort im Ticketcorner am Rathaus (Rathausallee 34) und sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Reservierungen sind unter
Tel.: 040/30987123 möglich. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige