Erster Stadtrat bleibt

Anzeige
Thomas Bosse freut sich über seine Wiederwahl. Bis 2019 bleibt er Baudezernent und Stadtrat
Norderstedt. Stadtrat Thomas Bosse, 57, ist einstimmig in seinem Amt bestätigt worden. Die Stadtvertretung wählte den gebürtigen Bonner erneut zum Baudezernenten und Ersten Stadtrat.
„Das hat mich sehr gefreut und berührt. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet“, sagte Bosse. Schließlich hätte es im Vorfeld durchaus kritische Stimmen gegen seine Amtsführung gegeben und auch Gegenkandidaten, die sich beworben hatten, aber offenbar keine Unterstützung bei der Politik fanden.
Bosse, der seit 2002 Baudezernent ist und für weitere sechs Jahre gewählt wurde, kann sich nun wieder voll und ganz seinen Aufgaben widmen. In den nächsten sechs Jahren wolle er den Wohnungsbau, insbesondere den öffentlich geförderten in Norderstedt vorantreiben. Dabei will der erste Stellvertreter des Oberbürgermeisters neue Wege beim ökologischen Wohnungsbau gehen. So werden zurzeit in der Müllerstraße die ersten von 30 geplanten Reihenhäusern errichtet, die eine völlig neue Einheit von Ökostrom, Wohnen und Mobilität eingehen. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige