Fakten für Helfer

Anzeige
Regina Baltrusch (v.l.), Mirghani Khir und Hero Hewa Taher mit Willkommensbeuteln Foto: now

Kurse für das Willkommens-Team Norderstedt starten

Noch bis Ende des Jahres muss die Stadt 230 Flüchtlinge aufnehmen. Seit Wochen suchen die Mitarbeiter der Verwaltung daher nach Freiwilligen, die sich im „Willkommens-Team“ engagieren. Die Alltags-Helfer informieren die Asylsuchenden zum Beispiel über Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten und Schulen.

39 Norderstedter wollen Flüchtlingen helfen


In Zusammenarbeit mit der Volkhochschule erhalten die Freiwilligen nun an drei Abenden eine fachliche Einführung in die Flüchtlingsbegleitung. Susanne Martin, ehemalige Chefin der Büchereien, leitet diese Seminare und ist erfreut über die große Hilfsbereitschaft unter den Norderstedtern. „Zur letzten Informationsveranstaltung kamen über 60 Frauen und Männer“, sagt sie. 39 von ihnen werden sich jetzt auf die ehrenamtliche Arbeit im Willkommensteam der Stadt vorbereiten. An drei Abenden lernen die Teilnehmer, welche Maßnahmen es in der Stadt bereits gibt, zudem erhalten sie Einblick in die Tätigkeit der Integrationsbeauftragten Heide Kröger, erfahren etwas über Beratungsstellen der Diakonie und der Charitas und bekommen eine Einführung in die Grundlagen des Asylrechtes.

„Wir informieren auch, wo es für die Flüchtlinge kostengünstige Möbel oder Kleidung gibt,“, berichtet Susanne Martin. Beispielsweise wird André Klinger, Leiter des Gebrauchtwarenhauses Hempels, den Kursus besuchen.

Die Ehrenamtlichen werden auch schon nach Aufgaben und Arbeitsaufwand sortiert. „Die Helfer haben unterschiedlich viel Zeit und verschiedende Interessen“, erzählt Martin. Neben der Beratung der Flüchtlinge in Alltagsfragen wollen ein Teil der Freiwilligen zum Beispiel auch erste Deutschkenntnisse vermitteln. Am 12. November startet der nächste Einführungskurs. Anmeldung unter
der Telefonnummer 040/535 95 900. (now)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige