Held im Kampfsportanzug

Anzeige
Torben Heyl (l.) vom Kreissportverband übergab Judotrainer Falk die UrkundeFoto: tm

„Ehrenamtler des Jahres“: Kreissportverband ehrte Judotrainer Dominik Falk

Von Thomas Maibom
Norderstedt. Alljährlich zeichnet die Sportjugend des Kreissportverbandes Bad Segeberg Trainer und Übungsleiter aus, die sich außergewöhnlich für die Förderung des Nachwuchssportes im Landkreis verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurde Judo-Trainer Dominik Falk von TuRa Harksheide als „Ehrenamtler des Jahres“ ausgezeichnet.

Auswahl fiel Vorstand der Sportjugend leicht

Der Vorstand der Sportjugend konnte sich schnell auf den 34-Jährigen einigen. Dominik Falk ist seit 15 Jahren als Trainer tätig. Er hat viele Kinder und Jugendliche an den Judo-Sport herangeführt und sie auch in ihrer weiteren Entwicklung begleitet. Viele Stunden seiner Freizeit hat Falk dafür aufgebracht, mit seinen Schützlingen zu Wettkämpfen oder Lehrgängen zu fahren oder ihnen einfach nur Judo beizubringen. Aktuell trainieren unter seiner Regie über 100 Kinder rund Jugendliche in sieben Gruppen.

„Dieses Engagement ist für unsere Gesellschaft unbezahlbar“, sagt Torben Heyl. Der 2. Vorsitzende der Sportjugend überreichte dem Preisträger die Urkunde und würdigte seinen Einsatz. „Es lässt sich vieles gar nicht aufzählen, was Dominik in seiner Judo-Karriere neben seinen eigenen Erfolgen für den Nachwuchs getan hat. Das würde Seiten füllen.“ Torben Heyl überreichte ihm den Preis während einer kleinen Feier, die während seines Jugendtrainings stattfand. Neben einer Urkunde erhielt Falk einen Gutschein für Sportsachen und das obligatorische Handtuch der Sportjugend. Die anwesende Trainingsgruppe applaudierte und freute sich mit ihrem Trainer über den Preis.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige