Jungheinrich öffnet seine Lagertore in Norderstedt

Anzeige
Das neue Lager in Kaltenkirchen Foto: wb

Am 26. Januar lädt Jungheinrich zum Rundgang ein

Norderstedt Nach anderthalb Jahren Bauzeit wurde das Ersatzteilzentrum der Firma Jungheinrich am 6. September 2013 eröffnet. Insgesamt 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zogen vom alten Standort in Norderstedt nach Kaltenkirchen. Ein 35 Millionen Euro teures Großprojekt mit 22.000 Quadratmetern Lagerfläche, 65.000 Lagerartikeln und 110.000 Lagerplätzen – das sind die beeindruckenden Eckdaten des Zentrums heute. Mit der VHS Norderstedt gibt es nun Gelegenheit zum Rundgang. Hinterher erhalten die Teilnehmer einen Eindruck, wie täglich bis zu 8.000 Ersatzteile Kaltenkirchen verlassen und auf den Weg nach Amerika, Zentraleuropa und Asien geschickt werden. Aus Sicherheitsgründen darf bei diesem Besuch nur festes Schuhwerk getragen werden. Der Rundgang findet am Dienstag,
26. Januar, 10 bis 12 Uhr, statt und kostet 12,50 Euro. Treffpunkt: 9.45 Uhr, Maybachstraße 1, in Kaltenkirchen. (wb)

Anmeldungen und weitere Informationen im VHS-Center Telefon 040/535 95 900, per E-Mail unter info@vhs-norderstedt.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige