Letzte Chance fürs Weihnachtsmärchen

Anzeige
Beim Ensemble des Theater life wird es mit „Urmel aus dem Eis“ musikalisch Foto: wb

Drei Ensemble zeigen noch bis 21. Dezember lustige und lehrreiche Theaterstücke. Karten unter zehn Euro

Norderstedt Nur noch wenige Tage bis zum Weihnachtsfest, bis dahin können Klein und Groß in Norderstedt aber noch auf Märchensuche gehen. Das Norderstedter Amateur-Theater (König Drosselbart), das Neue Theater Norderstedt (Der kleine Drache Kokosnuss) und Theater Life (Urmel aus dem Eis) laden Kinder und Erwachsene herzlich ein.

König Drosselbart: Eine Königstochter verhöhnt alle geladenen Freier, besonders einen König mit schiefem Kinn, seither genannt Drosselbart. Zornig gibt ihr Vater sie einem bettelnden Spielmann. Sie muss in seinem Häuschen arbeiten, Flechten und Spinnen misslingt ihr, so muss sie Geschirr auf dem Markt anbieten. Ihr Mann schimpft und schickt sie als Magd ins Königsschloss. Zur Hochzeit des Königspaares will sie zusehen, doch König Drosselbart zerrt sie auf die Tanzfläche und gesteht ihr, sich als Spielmann und Husar verkleidet zu haben, um ihren Hochmut zu strafen. Sie feiern Hochzeit. Veranstalter: Norderstedter Amateur-Theater. Eintritt: 6 und 7 Euro.
Sonnabend, 20. Dezember, 14 und 17 Uhr, Sonntag, 21. Dezember, 14 und 17 Uhr, Festsaal Falkenberg, Langenharmer Weg 90

Der kleine Drache Kokosnuss ist sehr schlau, sehr mutig und vor allem sehr neugierig. Beim Schulausflug begegnet er Gespenstern, einem Troll und einer fleischfressenden Pflanze. Kokosnuss und seine Freunde finden eine Schatzkarte und gehen auf Suche. Der Dschungel-Tiger, ein Fluss-Krokodil und ein riesiger Gorilla bringen die Drachenkinder in gefährliche Situationen. Veranstal-
ter: Neues Theater. Eintritt: 5 Euro.
Sonnabend, 20. Dezember, 14 und 17 Uhr, Sonntag, 21. Dezember, 14 und 17 Uhr, Kulturwerk am See, Am Kulturwerk 1

Urmel aus dem Eis: Der Professor zieht mit seinem Hausschwein Wutz, Tina Tintenklecks und den Tieren Waran Wawa, Ping Pinguin und Schuhschnabel Schusch auf eine einsame Insel. Dort eröffnet er eine Schule, um seinen Tieren das Sprechen beizubringen. Eines Tages wird ein Eisblock an den Strand geschwemmt und darin befindet sich ein Ei. Gemeinsam brüten die Inselbewohner das Ei aus und es schlüpft ein Urmel, das den ganzen Tag Quatsch im Kopf hat. Das Musical „Urmel aus dem Eis“ ist eine Abenteuergeschichte mit viel Musik. Veranstalter: Theater Life. Karten kosten 6 Euro. (jae)
Sonnabend, 20. Dezember, 16 Uhr und Sonntag, 21. Dezember, 16 Uhr, Steertpoggsaal, Pestalozzistraße 5
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige