Luigi und die Steine des Anstoßes

Anzeige
Gastwirt Luigi Benizza (rechts) klagt über die Findlinge vor seinem Restaurant, ebenso wie seine Partnerin Barbara und „Lecc“, Freund der Familie. Foto: Jaeger

Durch 55 abgeladene Findlinge ist Parken vor dem Lokal „Luigi“ unmöglich

Von Renate Jaeger
Henstedt-Ulzburg. Luigi Benizza ist fassungslos. „Sie haben mich finanziell kaputt gemacht und meine Existenz vernichtet“, schimpft der Wirt des Restaurants „Little Italy“ an der Hamburger Straße im Ortsteil Ulzburg Süd. Wen er damit meint?: „Die Gemeindeverwaltung natürlich“, sagt er. „Die hat mir fast alle Parkplätze weggenommen. Wo sollen meine Gäste jetzt ihre Autos abstellen?“
Vor ein paar Tagen sind die Mitarbeiter vom Baubetriebshof bei ihm angerückt. Sie haben 55 Findlinge abgeladen und parallel zur ständig überfüllten Straße im Abstand von zwei Metern auf den Rasen gelegt. Damit ist gesichert, dass die Autos, die seit Jahren dicht an der Straße parkten, hier jetzt nicht einmal mehr halten können.
Das Thema „Parken bei Luigi“ stand schon seit längerer Zeit bei der Gemeinde auf der Tagesordnung. Die Strafzettel, die sich häuften, hat stets der Gastwirt bezahlt, das ist nun vorbei. „Wir haben von der Verwaltung den Auftrag bekommen, die bei uns auf dem Bauhof gesammelten Findlinge zwischen und neben die Bäume vor dem Lokal zu setzen“, sagt Bauhofleiter Arnim Steffen.
Während Luigi Benizza behauptet, er hätte von der Gemeinde keinen Bescheid über die Maßnahmen erhalten („Ich wusste nichts“), sagt die geschäftsführende Bürgermeisterin Elisabeth von Bressensdorf: „Wir standen mit dem Wirt seit Monaten in Verbindung. Seit dem Frühjahr kam es zu keinem Ergebnis. Jetzt bin ich erleichtert. Es blieb uns nichts anderes übrig, als die Findlinge zu setzen, um den Verkehrsfluss nicht zu gefährden.“
Luigi Benizza letzter Ausweg: Der Italiener hat einen Bus mit sieben Sitzplätzen gekauft und einen Shuttleverkehr zwischen „Little Italy“ und dem großen Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters eingerichtet
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige