Modernste Technik

Anzeige
Elisabeth von Bressensdorf bei der Schlüsselübergabe an Wolfgang Konrad. Links: Jan Knoll (links)Foto: R. Jaeger

Neues Löschgruppenfahrzeug ist da

Henstedt-Ulzburg. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr freuen sich über ein neues Fahrzeug. Das Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16 ist
13,5 Tonnen schwer und bis zu 90 Stundenkilometer schnell. Es ersetzt das alte Tanklöschfahrzeug 16/25 aus dem Jahr 1985.
Das Fahrzeug, Marke Daimler Benz, kostet 330.000 Euro abzüglich der 13.500 Euro, die bei der Versteigerung des Vorgänger-Modells erzielt wurden.
„Für das Wohl unserer Bürger ist uns nichts zu teuer“, sagte die 1. Stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth von Bressensdorf bei der symbolischen Schlüsselübergabe vor 300 Zuschauern an Gemeindewehrführer Wolfgang Konrad und Stellvertreter Jan Knoll. Das HLF 20/16 ist sowohl für den Brandeinsatz als auch für die Technische Hilfeleistung ausgerüstet. Es verfügt über vier Atemschutzgeräte, verschiedene Turbospritzen, Einpersonen-Haspeln, einen Hochleistungslüfter, einen Drehstrom/Wechselstromerzeuger, ein Spreizgerät sowie ein Schneidgerät.
„Ich freue mich über das neue, mit allem technischen Komfort versehene Feuerwehrauto und hoffe, das die Kameraden, die mit diesem Fahrzeug zum Einsatz gerufen werden, niemals einen Unfall haben werden“, sagte Wehrführer Konrad. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige