Querbeeet feiern

Anzeige
Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Seedorff (v.l.), Theo Weirich und Eva Reinders vom Stadtpark Foto: now

Stadtwerke-Sommerfest am 2. August

Norderstedt Die Stadtwerke laden zum Sommerfest „Querbeeet“ mit freiem Eintritt in den Stadtpark ein. Am Sonntag, 2. August, wird es neben Informationen zu aktuellen Themen rund um den Strom ein buntes Rahmenprogramm verteilt über den gesamten Stadtpark geben. Im Fokus werden die Themen Energie, Erholung und Erlebnis stehen, jeder Bereich wird mit einem Buchstaben in einer anderen Farbe symbolisiert.
Geplant sind eine ForscherWerkstattEnergie, Baumklettern und eine Physikanten-Show auf der Bühne nah am Waldspielplatz, zudem neue Attraktionen. Laut Eva Reinders, Mitarbeiterin der Stadtpark GmbH, haben sich Norderstedter mehr Angebote für ältere Kinder oder Jugendliche gewünscht. „Deshalb wird es Graffiti-Sprayen gemeinsam mit Graffiti-Künstlern geben und zum Beispiel auch ein Autorrennen, für das der Strom selber auf dem Fahrrad erzeugt werden muss“, sagt Eva Reinders.
Von 11 bis 17 Uhr gibt es außerdem Torwandschießen, Streetstepper, Seifenblasen und Spiel- sowie Ruheinseln im ganzen Park verteilt. An vielen Stationen können die Besucher auch kleine Andenken mitnehmen, so in den Forscher-Werkstätten, beim Graffiti-Sprayen oder an der Fotowand.
Schon vorher werden die drei farbigen „e‘s“ von querbeeet in der Stadt unterwegs sein. Je 20 orangene, grüne und blaue Kunststoff-Buchstaben wollen die Veranstalter auf die Reise schicken. Jeder kann sich damit im Stadtpark kreativ fotografieren und das Bild auf der Facebook-Seite des Stadtparks posten.
Die drei Bilder mit den meisten „likes“ sollen am 2. August prämiert werden. Stadtpark-Chef Jens Seedorff möchte mit dem Fest die Norderstedter für ein Thema begeistern: „Wir wollen die Energiewende und das geht nur, wenn man die Leute mitnimmt.“ Und so hofft er wieder auf einen vergleichbaren Besucheransturm wie im vergangenen Jahr, als über 10.000 Norderstedter sich auf den Weg in den Stadtpark machten. (now)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige