Schon als Steppke im Roten Kreuz aktiv sein

Anzeige
Kornelius (r.) schaut aufmerksam zu, wie Gruppenleiterin Tanja Martens Kursteilnehmerin Elina in die stabile Seitenlage bringtFoto: tj
Norderstedt. In Norderstedt soll eine Jugendrotkreuzgruppe (JRK) gegründet werden. Die ersten Kinder stehen schon parat: Renee (9), Elina (10), Mika (8) und Kornelis (6) freuen sich auf ihre Aufgaben im JRK. Das Jugendrotkreuz nimmt Kinder ab sechs Jahren bis ins junge Erwachsenenalter auf. Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Thema „Die Zukunft mitgestalten.“ Mit der Arbeit wollen sich die jüngsten Mitglieder für Gesundheit, Umwelt, Frieden und Völkerverständigung engagieren. Oft finden Kinder über das Engagement ihrer Elternteile im Deutschen Roten Kreuz zu den Jugendhelfern. .
„Wie viel Spaß es machen kann, etwas spielerisch über Erste Hilfe zu lernen, seine Stärken ohne Druck herauszufinden, kann man bei uns erleben. Wir laden alle Kinder ein, zu unserem Kennlern-Informationsnachmittag zu kommen“, sagt Tanja Martens. Sie betreut zusammen mit Marcel Köhler und Anis Naddari die neue JRK-Gruppe. Den Kindern steht viel Abwechslung bevor: neben den regelmäßigen Treffen im Kielortring geht es auch zu den jährlichen Kreiswettbewerben, bei denen die Ortsgruppen einen Hilfsparcour absolvieren müssen. „Allerdings sind wir in diesem Jahr zuerst einmal als Zuschauer dabei. Wir müssen ja erst noch trainieren“, sagt Tanja Martens. Die Teilnehmer werden außerdem als Klimahelfer aktiv, fahren mit rund 60 Kindern ins Pfingstlager und unternehmen Tagesausflüge. Nicht zu vergessen die Erste-Hilfe-Ausbildung.
Vergangene Woche durften die JRK-Kids schon einmal testen, wie gut sie eine Erstversorgung bei kleineren Verletzungen beherrschen. Dabei stellten sich gerade die älteren Mädchen sehr geschickt an. „Toll, was sich die Kleinen bei ihren Eltern schon alles abgeschaut haben. Das sieht nach erstklassiger Wundversorgung aus“, lobte Tanja Martens. „Wir freuen uns auf viele interessierte Mitmacher, die letzte JRK-Gruppe gab es in Norderstedt irgendwann in den 90er-Jahren, jetzt starten wir neu durch“, lädt auch der DRK-Vorsitzende Christoph von Hardenberg ein. Das nächste Treffen für die Jugendrotkreuzgruppe findet am Sonntag,
27. März, 17 Uhr im Kielortring 51 statt. Anmeldung unter Tel.: 040/ 52 98 36 80. (tj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige