Supermarkt, der Energie spart

Anzeige
Der neue Rewe-Markt setzt mit Holzfassade, Gründach und regenerativen Energien auf Nachhaltigkeit. Kostenpunkt: rund fünf Millionen Euro Foto: blu

Rewe-Filiale bekommt ein Gründach und wird mit Abwärme beheizt. Eröffnung im Dezember

Von Claudia Blume
Norderstedt
„Es ist das erste Mal, dass wir uns seit der Marktschließung im März wiedersehen“, sagte Lukasz Kubawski und freute sich sichtlich über das Treffen mit seinen Mitarbeitern. Die Rewe-Zentrale hatte zum großen Richtfest für das neue, hypermoderne Gebäude in der Segeberger Chaussee geladen, und so feierte der alte und zugleich neue Marktleiter zusammen mit vielen Gästen eine zünftige Rohbauparty mit Spanferkel und Steaks vom Schwenkgrill. Über 5000 Handzettel hatte der Handelskonzern in Glashütte verteilen lassen, um auch Nachbarn und Anwohner einzuladen.

Gebäude mit regenerativer Energie


„Das nennt sich potenzielle Kundenbindung“, meinte Wolfgang Brunnert augenzwinkernd, der seit über 40 Jahren am selben Standort einkauft. Demnächst tut er dabei sogar etwas für sein Öko-Gewissen, denn der neue Supermarkt wird als zertifiziertes „Green Building“ errichtet, das auf regenerative Energie setzt. So kommt das gesamte Gebäude ohne Heizung aus. Allein die Abwärme der Kühlsysteme soll die 1300 Quadratmeter beheizen; zudem werden über Solaranlagen und Erdwärme 40 Prozent des Energiebedarfs gedeckt. Untypisch sind nicht nur eine Holzfassade und ein Gründach, sondern auch umlaufende Fenster, die Tageslicht in das Geschäft leiten und Beleuchtung nur nach Bedarf erforderlich machen. „Neben nachhaltiger Resourcenschonung machen wir auch den Einkauf für unsere Kunden angenehmer“, sagte Peter Maly, Regionalleiter Nord und fügte hinzu, wie stolz die Rewe-Zentrale in der Oststraße sei, da sie nun ein wegweisendes Vorzeigeprojekt am Standort Norderstedt vorweisen kann. Am 3. Dezember wird große Neu-Eröffnung sein, mit 12.000 Artikeln in den Regalen und 60 Parkplätzen vor der Tür. Im kommenden Jahr entsteht am Herold-Center ein neues Rewe-Center mit 3000 Quadratmetern Verkaufsfläche einschließlich Gastronomie, dass ebenfalls auf regenerative Energien setzen wird.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige