Tommy und Peggy Sue suchen ein Zuhause

Anzeige
Tommy 1/1
Tommy hat in seinem Leben schon einiges durchgemacht, er musste sich als Streuner durchschlagen. Das Leben hat deutliche Spuren bei ihm hinterlassen, wie man an seinen Ohren sieht. Er zeigt sich bei uns noch zurückhaltend, aber lässt sich von den Menschen kraulen, wenn er sie kennt. Er schnurrt dann und entspannt sich und sabbert dann aus dem Mund vor lauter Begeisterung. Seine Wunde am Hals ist nun zugeheilt und er hat kaum noch Zähne im Mund, kann aber gut damit fressen, sogar Trockenfutter. Er ist schon älter, und sucht nun ein Zuhause mit Freigang, wo er seinen Lebensabend in Ruhe verbringen kann, mit Peggy Sue zusammen. Es sollte ruhig sein, Hektik und ungewohntes würden ihn erschrecken. Er ist nun kastriert, gechipt, tierärztlich untersucht und entwurmt und entfloht. Hier ein VIDEO von Tommy
Ein Appell an alle: Bitte lassen Sie Ihre Katzen und Kater kastrieren, damit ungewollter Nachwuchs verhindert und das Katzenelend verringert wird.
Mehr Infos unter Strassentiger Nord e.V., 040 555 55 309 (Norderstedt), www.strassentiger-nord.de;
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige