TuRa tanzt - fällt aus!

Anzeige
Die Tanzpaare Alina Mißfeldt (rotes Kostüm) und Mike Meinert sowie Magdalena Horyn (blaues Kostüm) und Luca Ciavaglia werden den Gästen bei „TuRa tanzt“ einheizen. Foto: Fuchs

Harksheider Sportverein hatte für Sonnabend, 16. Juni, zu einem Ball mit Showtanz-Vorführungen am Exerzierplatz eingeladen. Wie die Organisatoren jetzt mitteilten, wird die Veranstaltung nicht stattfinden!

Norderstedt. Vor einigen Jahren war der TuRa-Ball ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis für Sportler und tanzbegeisterte Norderstedter. Doch dann schlief diese Veranstaltung ein und die TuRaner mussten woanders ihre Tanzbeine schwingen. Das will der jetzige Vorstand des 4200 Mitglieder zählenden größten Sportvereins der Stadt wieder ändern. Für Sonnabend, 16. Juni lautet das Motto am Exerzierplatz: TuRa tanzt.
Ab 20 Uhr erwartet die Gäste im großen Tanzsaal des TTC Savoy eine Gala mit Showtänzen, Ehrungen und einem leckeren Buffet, kündigt Vorstandsmitglied und Organisatorin Christine Held an. „Wir wollen diesen Tanzabend bei TuRa wieder zu einer alljährlichen Veranstaltung etablieren.“
Die Schriftführerin des Vereinsvorstandes, die auch Übungsleiterin für Kinderturnen und Nordic Walking ist, gehört dem neuen Ehrungsrat von TuRa an, der eine Art Festausschuss bildet, erklärt Christine Held. „Wir suchten einen passenden Rahmen, wo wir unsere langjährigen Mitglieder und sportliche Leistungsträger auszeichnen und gleichzeitig möglichst viele Norderstedter ansprechen können, mal bei uns vorbeizuschauen.“
Zusammen mit dem Vorsitzenden Rainer Tiedt vom TTC Savoy, der seit rund 20 Jahren mit TuRa-Harksheide kooperiert und die Tanzsparte leitet, ist ein ansprechendes Showprogramm ausgearbeitet worden. Dazu zählen vor allem die beiden sehr erfolgreichen Tanzpaare Alina Mißfeldt und Mike Meinert sowie Magdalena Horyn und Luca Ciavaglia, die beide noch im Teenageralter sind. Meinert/Mißfeldt sind zweifache Norddeutsche Meister, die gerade in die Sonderklasse aufgestiegen sind, die für die Tänzer die höchste Liga darstellt. Und Ciacaglia/Horyn sind amtierende Hamburger Meister der B-Klasse und die A-Klasse aufgestiegen. Die Vier werden mit ihren sagenhaft schnellen Standard- und Latein-Einlagen auf dem Tanzparkett ganz schön einheizen. Und selbstverständlich sollen und können es die Ballgäste ihnen an diesem Abend nachmachen.
„TuRa tanzt“ bis in den frühen Morgen, verspricht Veranstalterin Christine Held. Sie rechnet mit einigen Hundert Gästen.
Und wer fürchte, er würde etwas bei der Fußball-EM verpassen, den beruhigt sie auch gleich: „Deutschland oder einer der anderen Favoriten spielt an diesem Abend nicht.“ Eintrittskarten gibt es für 15 Euro in der TuRa-Geschäftsstelle oder für 18 Euro an der Abendkasse. Das Buffet ist im Preis inbegriffen, Getränke nicht. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige