Zeit für gute Gespräche

Anzeige

In der Christuskirche Norderstedt gibt es jetzt 20 ehrenamtliche Seelsorger

Von Claudia Blume
Norderstedt. Anja Gestram hat etwas ganz Besonderes zu verschenken: Zeit. Mitgefühl. Lebensbegleitung. Seelsorge. Die 47-Jährige ist eine von 20 Frauen und Männern, die eine einjährige Ausbildung zur ehrenamtlichen gestaltorientierten Seelsorgerin absolviert hat. Initiiert und durchgeführt wurden bereits zwei Kurse von Martin Lorenz, Pastor der Garstedter Christuskirche, die zur Emmaus-Gemeinde gehört. Das Projekt ist von der Nordkirche zertifiziert und auf Gemeindeebene in der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) einzigartig.
„Menschen haben immer weniger Anlässe, über Gefühle zu sprechen – doch der Bedarf ist hoch“, weiß der 45-Jährige. „Unsere Gemeinde will nicht durch Events strahlen, sondern durch die Qualität der persönlichen Begegnung. Wir möchten die Menschen seelisch satt machen.“ Für Anja Gestram und die anderen Seelsorger heißt das, Menschen zu besuchen, ins Gespräch zu kommen. Manche Begegnung ist kurz, aus anderen entwickeln sich langfristige Treffen. „Für professionelle Therapien sind die Probleme oft nicht gravierend genug“, sagt Pastor Lorenz. „Warum sich nicht ab und zu ein gutes Gespräch gönnen?“
Wichtig ist für Anja Gestram, den Menschen so anzunehmen wie er ist, ohne zu missionieren. „Die Gespräche haben in den seltensten Fällen christlichen Hintergrund. Vielmehr werden Themen wie Arbeits- und Familiensituationen und Altlasten aufgearbeitet“, sagt die „Zeitschenkerin“, “, die zudem eine Coaching-Ausbildung gemacht hat. „Die ehrenamtliche Arbeit hat mein Leben reicher gemacht. Es bereitet mir Freude, wenn jemand weiterkommt. Und selber wachse ich auch mit jedem Klienten – auch ich gönne mir gute Gespräche.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige