Hilfe für blinden Blues-Musiker

Anzeige
Kann seit seiner Bandscheiben-OP nicht mehr auftreten, der Blues-Musiker Bryan Lee aus New Orleans. Fotos: Fuchs

Wolfgang Sedlatschek vom „Music-Star“ startet Hilfsaktion für Bryan Lee

Norderstedt. Er ist ein begnadeter Bluesmusiker, seit seiner Kindheit blind und braucht jetzt die Hilfe aller Norderstedter Bluesfreunde: Bryan Lee, auch bekannt als Braille-Blues-Daddy, hat eine Bandscheiben-Operation im Januar an den existenziellen Ruin gebracht. „Die OP hat alle seine Ersparnisse aufgefressen“, berichtet Wolfgang Sedlatschek. Auftreten und damit wieder Geld verdienen kann Bryan Lee zurzeit nicht. „Also müssen wir ihm helfen“, sagt der Norderstedter Konzertveranstalter, der seit rund 15 Jahren fast wöchentlich Live-Bands aus aller Welt in den Music-Star am Harksheider Markt holt.
Sedlatschek und seine Kollegen vom Verein Musik-Werkstatt haben spontan eine DVD mit den Konzertausschnitten Lees zusammengeschnitten, die nun allen großzügigen Spendern zukommen soll, die dem US-Musiker finanziell unter die Arme greifen. Denn Bryan Lee, der im zwölften Lebensjahr sein Augenlicht verlor, verfügt über keine ausreichende Krankenversicherung. Das Gesetz Medicare von Präsident Barack Obama, das diese rückständige Politik in den USA endlich ändern sollte, wird gerade von den Republikanern vor das Verfassungsgericht gezerrt. Erst vor sieben Jahren mussten Lee und seine Frau Bethany einen schweren Schicksalsschlag ertragen, als der Wirbelsturm Katrina ihre Heimatstadt New Orleans komplett überschwemmte und sie plötzlich ihr Zuhause verloren. „Und nun der nächste schwere Schicksalsschlag“, sagt Sedlatschek. „Die Beiden sind in echten Schwierigkeiten. Da müssen wir ihm einfach alle helfen.“ Bei jedem Konzert im Music-Star werde jetzt Geld für den bedürftigen Musiker gesammelt, kündigt Sedlatschek an. „Wir suchen noch reichlich Bluesfreunde, die Bryan und Bethany unterstützen wollen“, sagt Mitinitiator Miro Berbig, der auch dem Norderstedter Stadtrat angehört. „Sogar aus Brasilien und Schweden erreichen uns Grüße und Hilfsangebote für diesen einmaligen Musiker.“
Bryan Lee, der eigentlich Brian Kumbalek heißt, ist 69 Jahre alt, im US-Bundesstaat Wisconsin geboren und lebt seit vielen Jahren in New Orleans. Er hat mit zahlreichen Blues-Größen auf der Bühne gespielt, darunter Muddy Waters und Freddy King. (bf)
u Wer helfen möchte, kann dies bei jedem Live-Konzert im Music-Star oder über PayPal tun, braillebluesdaddy@yahoo.com.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige