„Paul“ tröstet weich

Anzeige
Zwei, die sich gut verstehen: Jasmin Brüser (11) aus Horn mit dem kleinen „Paul“ Foto: Andreas Laible/wb

Jasmin aus Hamburg fand Namen für Kuschelbegleiter

Hamburg. „Kuschelbegleiter sucht Namen“: Unter dieser Überschrift hatte das Wochenblatt im Juli die Leser aufgefordert, per Telefon ihre Vorschläge für ein ganz besonderes Krokodil abzugeben. Das Stofftier soll in den Krankenwagen des Rettungsdienstes G.A.R.D. Kinder trösten, die auf dem Weg ins Krankenhaus nicht nur Schmerzen, sondern auch etwas Angst haben. Jetzt ist der Name gefunden: „Paul“ soll es heißen, wie die elf Jahre alte Wochenblatt-Leserin Jasmin Brüser aus Horn vorgeschlagen hatte.

Viele Einsätze

„Paul ist mein Lieblings-Jungenname und er lässt sich gut merken“, so die Begründung von Jasmin, die bei der Auswahl überzeugte. Und so konnte Sabine Tesche vom Abendblatt-Verein „Kinder helfen Kindern“ jetzt 700 Plüschkrokodile mit Namen „Paul“ an G.A.R.D. übergeben. Beim Abendblatt, das wie das Wochenblatt zur Funke-Mediengruppe gehört, war die Idee für den kleinen, kuscheligen Tröster geboren worden (wir berichteten). Finanziert wurde das soziale Projekt durch Leser: Sie können während der Urlaubszeit ihr Abonnement spenden, zum Beispiel an Altenheime, und auf Wunsch gehen jeweils zwei Euro an den Verein „Kinder helfen Kindern“. Aus diesem Geld wird auch der Kuschelbegleiter „Paul“ für die Rettungseinsätze finanziert.
Die Rettungswagen fahren jährlich mehr als 200.000 Einsätze, 2000 davon sind Kindertransporte. G.A.R.D.-Geschäftsführer David Barg: „Paul wird oft helfen, die Brücke zwischen Kindern und Rettungspersonal leichter zu bauen.“ Und Jasmin weiß: „So ein Stofftier macht die Kinder bestimmt fröhlicher.“
Auch viele Wochenblatt-Leser beteiligten sich an der Namenssuche und riefen unter der kostenlosen Hotline an. Vielen Dank dafür! (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige