Handball-Cup auch 2014

Anzeige
Eines der vielen Highlights beim Ulzburg-Cup: Zur Siegerehrung kam HSV-Handball-Star Igor Vori vorbei, überreichte die Pokale und gratulierte den Teams, wie hier den C-Mädchen Foto: Maibom
Henstedt-Ulzburg. Der „Select Ulzburg-Cup“ war noch nicht vorbei, da hielt Chef-Organisator Wulf Winterhoff schon die ersten Anmeldungen fürs nächstes Event in der Hand. Das größte Jugendhandball-Turnier Schleswig-Holsteins hat unglaublich an Attraktivität gewonnen.
Ein Grund ist sicher, dass Winterhoff die Organisation übernommen hat. Unter seiner Regie wurde das Turnier zu einem Event mit Eröffnungsshow und Rahmenprogramm. Und da in diesem Jahr auch noch Sponsor Select einstieg, haben es die Finaltage noch mehr in sich. Winterhoff und sein Organisationsteam haben wieder neue Maßstäbe gesetzt. So wurde eine Ulzburg-Cup-App entwickelt, mit der man per Smartphone alle Spielstände aus allen sechs Spielhallen in Echtzeit abrufen konnte.
Insgesamt 135 Teams aus Frankreich, Schweden und Deutschland spielten am Himmelfahrts- und Pfingstwochenende um die Cups. Nicht nur die ersten Anmeldungen für 2014 hat Winterhoff schon, er hat auch neue Ideen, wie das Turnier noch besser werden kann. „Wir werden Setzlisten erstellen, um gerechtere Vorrundengruppen einrichten zu können“, sagt der Chef-Organisator. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige