Lauftalent hat viel vor

Anzeige
Wurde beim Kaltenkirchener Stadtlauf Zweite: Favoritin Camille Dietzel fand nach langer Krankheitspause noch nicht wieder ihre alte Leistungsstärke Foto: tm

Bei „HU läuft“ will Camille Dietzel siegen

ltenkirchen. Bei bestem Laufwetter fand vergangene Woche in Kaltenkirchen der Auftakt der Stadtläufe im Süden des Kreises Segeberg statt. In den nächsten Wochen wird in Henstedt-Ulzburg und Norderstedt gelaufen.
In Kaltenkirchen ging auch Camille Dietzel von der Triathlonsparte SG Wasserratten Norderstedt auf der Fünf-Kilometer-Strecke an den Start. Dietzel, die den Lauf 2011 gewann, musste sich in diesem Jahr mit dem zweiten Platz begnügen. Doch damit konnte sie gut leben. „Ich war lange krank und bin erst seit zwei Wochen wieder im Lauftraining“, sagte die Triathletin. Für die Schülerin war der Lauf in Kaltenkirchen nur ein erster Formtest.
Am 24. Mai findet in Henstedt-Ulzburg „HU läuft“ statt, am
2. Juni steigt der Norderstedter Stadtlauf.
„Dann will ich fit sein und gewinnen“, hat sich die 16-Jährige vorgenommen.
In diesem Jahr wird sie sich in Norderstedt auf ein paar Neuerungen einstellen müssen.
So ist das Läuferfeld beim beliebten Fünf-Kilometer-Lauf auf 700 Starter limitiert, weil es sonst zu Problemen beim engen Weg aus dem Beckersberg-Stadion auf die Laufstrecke kommen kann.
Der Norderstedter Lauf fällt auf einen Sonntag. Die Läufer gehen zum 17. Mal an den Start. Anmeldungen für die Läufe in Henstedt-Ulzburg unter www.hu-laeuft.de
und in Norderstedt unter
www.svfriedrichsgabe.de (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige