Standard-Tanz

Anzeige
Tanzten mit Präzision und Eleganz. Dierick Schröder und Inna Küstner. Foto: tm

Dierick Schröder und Inna Küstner kassierten alle Einser

Norderstedt. Da konnte kein Paar mithalten. Ganz souverän mit allen zu vergeben Einsern gewannen Dierick Schröder und Inna Küstner vom 1.SC Norderstedt beim Hauptgruppentag in Norderstedt beide A-Klassen-Turniere in der Standard-Sektion.
Der Norderstedter Hauptgruppentag ist ein besonderer Turniertag, der von den Tanzpaaren gern und reichlich frequentiert wird. Der Grund ist einfach. Der 1.SC Norderstedt und die TSG Creativ Norderstedt richten die Veranstaltung gemeinsam aus. Beide Vereine bieten die selben Startklassen an. Was beim SCN vormittags getanzt wird, ist bei der TSG nachmittags dran. Startet ein Paar im Standard und Latein, kann mit geringem Fahrtaufwand an bis zu vier Turnieren teilgenommen werden.
120 Paare waren so in den beiden Tanzsälen aktiv. Mit dabei in der Hauptgruppe A-Standard waren Dierick Schröder und Inna Küstner. Es war eine Augenweide, das hoch aufgeschossen Paar tanzen zu sehen. Nicht nur für die Zuschauer, auch für die Wertungsrichter. Die honorierten die Leistungen des SCN-Paares mit 50 Einsern. In der Endrunde werden für die bis zu sechs Paare Platzziffern gezeigt. Das Paar, das ein Wertungsrichter mit dem besten Tanz sieht, bekommt eine Eins für den ersten Platz gezeigt. Das zweitbeste Paar eine zwei usw. Jeder der fünf Wertungsrichter vollzieht dieses Procedere bei jedem der fünf in der A-Klasse zu zeigenden Tänzen. Für Schröder / Küstner gab es sowohl bei der TSG als auch beim SCN im Langsamen Walzer, Slow Foxtrott, Wiener Walzer, Tango und Quickstep nur Bestnoten. „Das macht uns schon ein bisschen stolz“, gibt Dierick Schröder zu.
Doch die Siege bei den beiden Norderstedter Turnieren sollen nicht das Ende der Fahnenstange sein. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige