Rahlstedt: Handel und Wirtschaft

Bauprojekte im Grünen. Haferblöcken, Mümmelmannsberg, Oststeinbek 1

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 15.01.2017

http://www.hamburger-wochenblatt.de/billstedt/lokales/immer-weniger-parkplaetze-in-hamburg-d37418.html/action/posted/1/#comment4130 (der letzte Absatz, vom obigen Beitrag. Er war so unscheinbar, dass ich ihn hier hervorhebe.) Schon jetzt gibt es über Verkehrsprobleme in dem Viertel rund um den Fuchsbergredder immer wieder Debatten, ehe das Bauen östlich Haferblöcken begonnen hat. Auch für die Busse der Linie 232...

2 Bilder

UNTER GEIERN ! Wenn Geld die Stadt regiert. 1

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 07.12.2016

Dieser tolle Titel ist leider nicht von mir, sondern stammt von einer Sonderausgabe der Zeitschrift 'Hamburg - Zeitschrift der Metropole', die eigentlich ein offizielles Werbeheft unserer Stadt ist. Ende 2009 hatten es viele Journalisten, Künstler und Redakteure aber satt, Hamburg immer nur in den hochglanzfarben zu schildern, die es gar nicht hatte und brachten ein Sonderheft heraus unter eben diesem Titel 'Unter Geiern -...

1 Bild

Wir sind das berüchtigte 'Kleine Dorf'! 1

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 28.11.2016

Schnappschuss

VICTORIAPARK - zur Info 1

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 23.11.2016

nur zur Info: 1. Wer an diesem Thema interessiert ist, möge bitte in die obige Suchleiste "Victoriapark" eingeben. Dann kommt man auf die Beiträge des Wochenblattes. Diese haben ihre Beiträge sehr gut aufgelistet. 2. Hervorragende Beiträge zum Thema finden sich auch auf der Seite von Jörn Napp aus Rahlstedt. Auf den allgemeinen Seiten fand ich sie nicht. Warum eigentlich nicht? Komisch.

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Kleiner aber tragischer Blick in unsere Zukunft !

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 18.11.2016

Wenn wir uns die Planungen der Wirtschaftsförderverbände von Hamburg und Schleswig-Holstein bis 2030 betrachten, dürfen und müssen wir erkennen, daß man plant, sozusamen die gesamte Fläche zwischen Großlohe, bis Trittau und runter zum Autobahndreieck Ost zuzubetonieren. Das würde dann so ausehen, wenn ich aus dem 8.Stock meiner Hauses am Bachstückenring 5 sehen würde. Das erste Panorama wurde irgendwann im August 2016...

Illegales Mülllager nunmehr im Braunen - Teil 2 - 2

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 15.08.2016

http://www.hamburger-wochenblatt.de/rahlstedt/lokales/illegales-muelllager-im-gruenen-d31752.html http://www.hamburger-wochenblatt.de/wandsbek/lokales/kinder-und-natur-in-gefahr-d30677.html Das Wetter war bestens, da will ich doch einmal gucken, ob unsere Rahlstedter Politiker endlich etwas bewirkt haben und so radelte ich zum Herdenpfad und was sahen meine graublauen Augen: 5 große braune Zypressen (?) 1 große tote...

Rahlstedt Center verkauft - Amerika läßt grüßen 5

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 02.08.2016

Hamburger Abendblatt von heute, Seite 14: "Das Rahlstedt Center am Wariner Weg 1 hat einen neuen Eigentümer: die Meag (?) hat das Einkaufscentrum an die US-amerikanische Firma CBRE (?) Global Investors verkauft. Der Gebäudekomplex wurde 1983 errichtet und 2009/2010 revitalisiert. Die Einzelhandelsfläche mit 57 Läden verteilt sich auf drei Ebenen. Ausserdem gehören zum Rahlstedt Center noch rund 3100 Quadratmeter Wohn- und...

1 Bild

Victorapark-Änderung sind nur Lug und Trug !

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 13.07.2016

Offenbar war ein Reporter vom WB anwesend, als uns die Politiker und Beamten die Hucke voll logen! Was die Jobs betrifft von etwa 2500 für Großlohe, die vor allem UNGELERNTEN zugute kommen sollen (das hatte ich irgendwie gar nicht mitbekommen), so wurde ich gestern eines Besseren belehrt, wie vertrauenswürdig solche Angaben sind! Wie Herr Wysocki von der Rahlstedter SPD gestern mitteilte, hatte Jebens vor dem Bau des...

1 Bild

DAS ALLES soll bis mindestens Möbel Höffner bebaut werden! 1

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 07.07.2016

Schnappschuss

5 Bilder

ÖDP Hamburg kritisiert geplanten Neubau eines Gewerbegebiets in Rahlstedt 5

Tobias Montag
Tobias Montag | Rahlstedt | am 27.06.2016

gerade in Großstädten steht die Politik aus städtebaulicher Sicht vor großen Herausforderungen. Auf der einen Seite besteht ein großer Bedarf an bezahlbarem und verkehrstechnisch gut erreichbarem Wohn- und Gewerberaum. Auf der anderen Seite führt die zunehmende Flächenversiegelung zur weiteren Verdrängung von Naherholungs- und Naturschutzflächen. Dieses Dilemma wird momentan auch am Beispiel eines neu geplanten...

1 Bild

Mülltourismus zur MVA Stapelfeld ! 1

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 26.06.2016

Wegen des zu erwartenden MÜLLTOURISMUS zur MVA Stapelfeld! OFFENER BRIEF an DIE GRÜNEN und die SPD, aber auch die anderen Parteien, Beamten und alle Unterstützer des geplanten Victoria-Parks in Hamburg Rahlstedt-Großlohe! Hamburg, den 23. Juni 2016 Nach meinem letzten Rundbrief, der das Umweltvernichtungsproblem grundsätzlich beschrieb, soll jetzt ein anderes Desaster angesprochen werden, das sich UNMITTELBAR aus der...

Schon wieder: Waldgebiet in Altenwerder mit 23000 Bäumen soll plattgemacht werden

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 24.05.2016

Ich kriegte beinahe einen Herzinfarkt als ich gestern die Mopo las, Seite 14, fiel fast vom Fahrrad. Da will mein ungeliebter Wirtschaftssenator eine riesige 45 Hektar große unberührte Naturfläche mal eben für überflüssige Lagerhallen plattmachen. Hat der Mann kein Gewissen? Hat der Mann keine Kinder und Enkel die ihn fragen "was machst du da für einen Scheiß". Hat er seine Frau mundtot gemacht? Interessant wäre zu...

Die Klempner-Schlossgeschichte - 2.Teil - Nachspiel

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 30.03.2016

Da treffe ich eben den Kellermieter des geknackten Schlosses und er erzählt mir das Ende der Geschichte - von der ich dachte, sie ist zu Ende. Von wegen: Er will am Wochenende wegfahren und musste dazu in seinen Keller und nun war da ein neues Schloss angebracht und er hatte keinen Schlüssel. Im Briefkasten fand er auch keinen. Er konnte nicht wegfahren und musste das Wochenende vergehen lassen, sodaß er am Montag unseren...

Der Klempner und die Schloßgeschichte

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 21.03.2016

Die Handwerker sind im Haus und ich räumte das Feld. Plötzlich erhielt ich einen Anruf meiner Nachbarin, der Klempner will in deinen Keller. "Ich antwortete, ich habe keinen Bescheid bekommen, muss er warten bis ich wieder da bin. Ich jage ja nun nicht hin und her. will ja keinen Herzinfarkt kriegen." Als ich dann am Wochenende wieder daheim war, öffnete ich meinen Keller und entfernte das Schloß, sodaß ich nicht vom...

1 Bild

Hausmeister sind erfahrene Allrounder und immer gefragter 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 11.03.2016

Die technische Entwicklung hat den Berufsalltag des Hausmeisters stark verändert. Eine Weiterbildung erhöht die Berufschancen

Altersbegrenzung auch für Politiker im Amt 2

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 08.02.2016

Warum gibt es keine Altersbegrenzung für Politiker im Amt? Sind es alle Unternehmer sprich Selbständige? Jeder Arbeitnehmer - sofern er durchgehalten hat - kann mit 65 Jahren in Rente gehen. Viele Arbeitnehmer scheiden aus Krankheitsgründen schon vorher aus und bekommen eine Erwerbs- oder Berufsunfähigkeitsrente bzw. Frühpension. Sie können dazuverdienen und holen sich von ihrem Rententräger das Einverständnis. Andere fallen...

Schweinerei: Bebauungsvorhaben am Öjendorfer See

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 04.02.2016

http://www.hamburger-wochenblatt.de/billstedt/lokales/neue-quartiere-am-oejendorfer-see-d28836.html Mit den richtigen Suchwörtern fand ich den Artikel und stelle ihn hiermit noch mal rein. Die Stadt Hamburg hat irgendetwas gegen das Grün, sie liebt und bevorzugt das Grau, kann auch Bunt werden, oder durchsichtig. Aber das Grün muss weg. Die Bürger können sich dann ja woanders erholen, um den Alltag zu meistern. Und da...

Teil 2: Googeln Sie doch mal "Hafencity" 2

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 17.09.2015

und Sie werden sich wundern, wie nah ich mit meinem Eindruck in meinem letzten Beitrag "Hafencity menschenleer" lag. Und ohne großartiges Hintergrundwissen und ohne einen ganzen Überblick gehabt zu haben. Ein kleiner Ausschnitt hier, ein kleiner Ausschnitt dort langte mir - googeln Sie und lesen Sie selbst auf anderen Webseiten oder noch besser: machen Sie mal einen Ausflug zur Hafencity und schauen mit eigenen Augen. Das...

Hafencity menschenleer? 3

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 12.09.2015

Da gehe ich nach einigen Jahren zum Hafen, um mir eine Ausstellung anzusehen. Als erstes quetsche ich mich durch die Menschenmengen. Dann gab es viele Fress-, Sauf- und Eisstände. Als ich so ging und guckte - war ja vieles neu für mich - kam ich zu einer jungen Frau und nahm ihr einen kleinen Übersichtsplan von der Hafencity ab. Sie wollte somit noch mehr Menschen in die Hafencity locken. "Aber es sind doch genug" meinte...

1 Bild

"Just" für die Schönheit

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 23.04.2015

Exklusivmarke neu bei Budni: 230 Produkte vom Lippenstift bis zum Nagellack

Wohnungen ins Grüne?! - Muss das sein?

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 08.03.2015

Hamburger Abendblatt von heute - Seite 10 - Wohnungen an der Mellingburger Schleuse "Die CDU, sonst eher zurückhaltend (wirklich?) bei der Genehmigung von Wohnungsbau in den grünen Aussenbezirken, drückt in Gestalt ihres Wandsbeker Fraktionschefs und Warnholzfreundes Eckard Graage aufs Tempo." Immobilienmakler Karl-Heinz Warnholz will sich um die Vermarktung der Wohnungen kümmern, schreibt das Abendblatt. Vielleicht...

4 Bilder

Yoga, Muskelentspannung, Autogenes Training und Co. gegen den Arbeitsstress – Was bedeuten die Entspannungstechniken wirklich? 2

Regina Schwesig
Regina Schwesig | Neustadt | am 28.11.2014

Der Alltags- und Arbeitsstress hält viele Menschen in Deutschland gefangen. Die krankheitsbedingten Fehltage steigen jährlich an, besonders im Bereich psychischer Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und Beschwerden des Muskelskelettsystems. Psychische Probleme als Krankheitsausfall sind in Deutschland mit 13,6 Prozent auf Platz Drei der Fehlzeiten gelandet und in einigen Regionen Hamburgs nehmen diese sogar noch stärkeren...

Wieviel Arbeit braucht der Mensch ?

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 28.11.2014

."Man kann alle Menschen für einige Zeit belügen. Einige Menschen kann man auch für alle Zeit belügen. Aber man kann nicht alle Menschen für alle Zeit belügen" (Abraham Lincoln) Wieviel Arbeit braucht der Mensch? von Prof. Dr. Marianne Gronemeyer Der Titel, zu dem ich hier ein paar Überlegungen vortragen soll, ist gut gewählt, denn er bringt mit nicht mehr als fünf Worten die vollkommene Absurdität unserer...

Grosslohe: Leerstand 4. Teil - Überraschung:

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 21.10.2014

Ich hatte ein Guckfenster: Es ist alles sauber aufgeräumt und die große Fläche erinnert an Garagenstellpätze. Der Eigentümer gibt sich nach wie vor nicht zu erkennen. Feigling! Bis auf 2 oder 3 Fenster sind alle anderen Fenster zugeklebt. Tedi würde auch lieber heute als morgen aufgeben, ist aber vertraglich bis 2020 gebunden. Ich hoffe der Chef ist klug genug aufzugeben, Wege zu finden, bevor er rote Zahlen schreibt....

Großlohe: Leerstand 3. Teil - Was ist da bloß los?

Elke Noack
Elke Noack | Rahlstedt | am 31.08.2014

Die Plakate von Estama sind weggenommen. Der neue Eigentümer gibt sich nicht zu erkennen. (Ich würde mich auch schämen, wenn ich solche Zerstörungswut an den Tag lege!) Von neuen Mietern ist nichts bekannt. Jetzt kommt bestimmt niemand mehr. Wer soll denn das alles wieder herrichten? Und wer soll das bezahlen? Was hat der neue Eigentümer davon? Irgendwas muß er ja davon haben. In der Regel sind es Geldvorteile. Meine...