1001 Nacht in Eilbek

Anzeige
Aladin (Lars Pietschmann) und die schöne Prinzessin Djamila (Branka Vasiljevic) bei ihren gemeinsamen Abenteuern. Foto: THEater wmp

Weihnachtsmärchen „Aladin und die Wunderlampe“

Eilbek. Wie jedes Jahr lädt der Traditionssportverein Turnerbund Hamburg Eilbeck zu einer Reise ins Märchenland ein. Dieses Jahr geht es in den Orient, denn auf dem Programm steht das beliebte Stück: „Aladin und die Wunderlampe“.

Das spannende und bezaubernde Märchen aus 1001 Nacht wurde von Sabrina Gabler geschrieben und für kleine und große Kinder ab 3 Jahren inszeniert.
Der verschmitzte Straßenjunge Aladin treibt sich auf den Märkten von Bagdad herum und stibitzt sich hier und da ein Stückchen Brot. Durch sein großes Geschick gelingt es ihm immer wieder, der Palastwache des Sultans zu entkommen.
Eines Tages entflieht Djamila, die Prinzessin von Bagdad, den Zwängen des Palastlebens, um auf dem Markt das Leben der einfachen Menschen zu beobachten. Wie es das Schicksal so will, begegnen sich Aladin und Djamila. Aladin verliebt sich sofort unsterblich in die schöne Prinzessin. Doch diese muss wieder in ihren Palast zurückkehren und Aladin bleibt traurig zurück.
Der böse Zauberer Basharat hat das Geschehen beobachtet und will Aladin für seine dunklen Pläne nutzen. Er soll für ihn eine Zauberlampe aus einer Schatzhöhle holen. Als Gegenleistung bietet er Aladin große Reichtümer an. Dieser stimmt zu, jedoch bricht der Zauberer sein Wort und Aladin ist gefangen in der Schatzhöhle. Durch einen Zufall bleibt auch die Wunderlampe in der Höhle…
Was hat es mit dieser magischen Lampe auf sich? Wird es Aladin mit ihrer Hilfe gelingen, sich zu befreien und das Herz der Prinzessin zu erobern? (hfr)

Die Antworten auf all diese Frage gibt es am Sonnabend, 8. Dezember, 11 Uhr, 14,30 und 17.30 Uhr sowie am Sonntag, 9. Dezember, 11 und 14.30 Uhr im Sportverein T.H.Eilbeck, Ritterstrasse 9. Der Vorverkauf hat bereits begonnen (Sitzungsraum, Carl-Heinz-Toaspern Zimmer), Ritterstraße 9. Geschäftszeiten des T.H.-Eilbeck: Montag bis Freitag 10-13 Uhr und 14:30-20 Uhr. Wer sich schon einmal in Märchenstimmung versetzen möchte, schaut schon mal auf die Homepage.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige