Saxophon-Konzert in Rahlstedt

Wann? 23.02.2017

Wo? Rahlstedter Straße 29, Rahlstedter Str. 29, 22149 Hamburg DE
Anzeige
Asya Fateyeva spielt in der Parkresidenz Rahlstedt Foto: Fateyeva
Hamburg: Rahlstedter Straße 29 |

Die preisgekrönte Asya Fateyeva spielt am 23. Februar in der Parkresidenz

Rahlstedt Der „Echo Klassik“ ist der Ritterschlag für einen Künstler – und in der Kategorie „Nachwuchskünstler des Jahres“ oft der Beginn einer vielversprechenden Karriere. 2016 erhielt die Saxophonistin Asya Fateyeva die begehrte Auszeichnung und steht damit in einer Reihe mit Anna Netrebko, Andrea Bocelli und Sol Gabetta, die alle 2016 mit einem Echo ausgezeichnet wurden. Die Besucher der Parkresidenz Rahlstedt können am Donnerstag, 23. Februar, Asya Fateyeva live erleben. Die gebürtige Russin studierte in Köln und hat seitdem zahlreiche Auszeichnungen erspielt. In Rahlstedt ist sie gemeinsam mit der Pianistin Valeria Myrosh aus der Ukraine zu hören. Valerias Talent, die stilistische Souveränität und das technische Topniveau ihres Spiels machen sie zu einer ebenbürtigen Kammermusikerin für Asya Fateyeva und ihr Saxophon. Das Publikum in der Parkresidenz Rahlstedt erwartet also ein Konzert der Spitzenklasse. Der Eintritt beträgt 12 Euro, Karten gibt es im Vorverkauf in der Parkresidenz Rahlstedt und an der Abendkasse. (sh)

Asya Fateyeva. Donnerstag, 23. Februar, 19 Uhr, Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Straße 29 Eintritt: 12 Euro, Kartenvorverkauf Telefon 67 37 3-0, täglich 10 bis 20 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige