Die goldene Regel Nr. 1

Anzeige
Jeder lernt und weiß, niemals sollte man einen Vertrag sofort unterschreiben.

Ein paar Tage Bedenkzeit und einen Vertrag prüfen ist absolut nötig, wie ich
nunmehr selbst erfahren mußte. Bei Abgabe meines Schrebergartens, nach 19 Jahren Besitz, unterschrieb ich sofort einen "Kaufvertrag" mit der Summe Null. Ich war mehr als irritiert. Das der 2. Vositzende die Sorgfaltspflicht mir gegenüber ebenfalls verletzte und ich ohnehin wegen dieser Angelegenheit geschwächt war, ich liebte meinen Garten sehr, hatte ich meinen Kopf nicht frei und ganz bestimmt dachte ich nicht an Prüfung und Rückzahlung meiner im voraus gezahlten Gebühren.

Ich nehme diese Negativ-Erfahrung als Anlaß:

NIE wieder werde ich einen "Vertrag" prompt und sofort unterschreiben. Das war mein Lehrgeld, was ich zahlte. Warum gibt es in Alt-Männervereinen keine guten Buchhalterinnen, die im rechten Moment "Stop" sagen und solche Esel, wie mich schützen?
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige