Start frei für den 32. Wandselauf

Wann? 07.05.2017

Wo? Rahlstedter Bahnhofstr., Rahlstedter Straße 79, 22149 Hamburg DE
Anzeige
1.420 Läufer nahmen im vergangenen Jahr teil. 3.000 Zuschauer feuerten sie an Foto: jae
Hamburg: Rahlstedter Bahnhofstr. |

„Auf die Plätze, fertig, los!“ heißt es wieder am 7. Mai. Meldeschluss ist der 2. Mai

Wandsbek Am 7. Mai veranstaltet der Altrahlstedter MTV den beliebten Rahlstedter Wandselauf. Der Anmeldungs-Countdown läuft: Meldeschluss ist am 2. Mai. Es ist die 32. Auflage dieser beliebten Veranstaltung. Und warum etwas ändern wollen, was sich bewährt hat. Daher werden wieder Strecken von 1,2 bis 15 Kilometern Länge angeboten. Start und Ziel sind in der Rahlstedter Bahnhofstraße. „Wir rechnen erneut mit deutlich mehr als 1000 Teilnehmern“, sagt Maren Lindstaedt. Die 39-Jährige übernimmt zum nunmehr elften Mal die Gesamtleitung des Wandselaufes. Auf der Homepage finden Interessierte neben dem Meldeformular diverse Informationen zum Zeitplan und zur Strecke sowie Fotos und Ergebnislisten aus den Vorjahren. Der erste Start für die „Minis“ (Jahrgang 2009 und jünger) über die kleine Runde durch den Ortskern erfolgt um 9 Uhr. Danach knallt die Pistole für fünf weitere Kinderläufe im Viertelstundentakt. Alle Athleten über die 15 und 6 Kilometer langen Distanzen werden um 10.30 und 10.45 Uhr auf ihre Tour durch Hamburgs Nordosten geschickt. Kinder und Jugendliche zahlen 5 Euro. Erwachsene sind mit 7 Euro (9 Euro), Familien mit 14 Euro (18 Euro) dabei. Die Gruppengebühr ab zehn Personen beträgt 3,50 Euro. Im Startgeld inbegriffen sind eine Urkunde und Medaille; die Teilnehmer an den Kinderläufen erhalten zusätzlich einen Eisgutschein.

Wochenblatt unterstützt

Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich. Die zusätzliche Nachmeldegebühr beträgt 2 Euro.Welchen hohen Stellenwert das Event für den Stadtteil besitzt, macht die Zahl der zum Teil langjährigen Sponsoren deutlich. Die 32. Auflage des offiziell vom Deutschen Leichtathletik-Verband genehmigten Volkslaufes wird unterstützt von der Interessengemeinschaft Ortskern Rahlstedt (IGOR), dem Rahlstedt Center, dem WSD Gebäudeservice mit System GmbH, der Haspa, der Saga/GWG und dem Hamburger Wochenblatt.

Nachwuchsquote von 65 Prozent

Im vergangenen Jahr machten insgesamt 1420 Personen mit, darunter allein 930 in den Kinderläufen über 1,2 Kilometer. Dies entspricht einer Nachwuchsquote von 65 Prozent. Ausgezeichnet werden im Rahmen des Schul-Cups erneut die Lehreinrichtungen mit den meisten und schnellsten Athleten. Von der Grundschule Altrahlstedt nahmen 2016 bemerkenswerte 45,6 Prozent aller Schüler teil. Der Pokal für die flinksten Pennäler ging ans Gymnasium Meiendorf. (wb)

Weitere Infos und Anmeldung: 32. Wandselauf

Lesen Sie auch: 7. Solidaritätslauf in Wandsbek

Lesen Sie auch: Hamburg läuft und läuft
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige