1. Internationale Biennale Hamburg – Finalisten-Ausstellung in der Wasserkunst Kaltehofe

Wann? 28.02.2013

Wo? Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Kaltehofe-Hauptdeich 7, 20539 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe |

Zeitgenössische Malerei zum Thema „Umwelt im Ökologiediskurs - Rund um die Elbe“

Am Donnerstag, den 31. Januar 2013, um 14 Uhr eröffnet in der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe die Finalisten-Ausstellung anlässlich der 1. Internationalen Biennale Hamburg. Zur Vernissage wird auch der Biennale-Preisträger/in sowie die Träger des Publikumspreises bekanntgegeben. Den musikalischen Rahmen gestaltet der „Hamborger Jung” Peter Fläschner. Die Finalisten des jurierten Wettbewerbs zeitgenössischer Malerei zum Thema „Umwelt im Ökologiediskurs - Rund um die Elbe“ werden vom 1. - 28. Februar 2013 im Wasserkunstmuseum ausgestellt sein.

Zum 1. Mal hat der gemeinnützige Verein Kulturaustausch Hamburg-Übersee e. V. – Inhaber der Galerie Kunststätte am Michel -, die BIENNALE HAMBURG, eine internationale jurierte Ausstellung zeitgenössischer Malerei, zum Thema: „Umwelt im Ökologiediskurs - RUND UM DIE ELBE“ ausgeschrieben. Eingereicht wurden Werke in den Techniken Öl, Acryl, Aquarell, Gouache, Tempera oder Zeichnung, die sich jeweils auf ganz individuelle Weise mit den facettenreichen Fluss-Landschaften und Kulturräumen der Elbe auseinandersetzten. Es wurden 58 Künstler aus dem In- und Ausland zur Teilnahme an der Biennale Hamburg nominiert.

Die Werke der 12 Finalsten sind im Zeitraum vom 1. bis zum 28. Februar 2013 im Wasserkunstmuseum zu sehen. Zur Eröffnung der Vernissage wird der Preisträger / die Preisträgerin des Biennale Hamburg Förderpreises und die 3 Preisträger des Publikumspreises gekürt. Der Förderpreis ist mit 2.500,00 Euro dotiert und wird vom Unternehmen Hamburg Wasser gestiftet und überreicht. Die Vergabe der 3 Publikumspreise erfolgt durch das Adina Apartment Hotel Hamburg Michel.

Zur Ausstellung ist ein 148-seitiger Hochglanzkatalog erschienen, in dem sämtliche Künstlerinnen und Künstler mit ihrem Werk und der Projektbeschreibung aufgezeigt sind. Dieser ist zum Preis von 20,00 Euro zu erwerben. Der Erlös aus dem Verkauf der Ausstellungskataloge wird dem Technischen Hilfswerk (THW) für den Deichschutz in Norddeutschland gespendet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige