Luxushotel „The Fontenay“ startet in heiße Phase

Anzeige
Vier Führungskräfte fürs „The Fontenay“: Jan Fischer, Petra Kraushaar, Nina Friedrich und Thorsten Gabarde (v.l.) Foto: Hanke
Hamburg: Fontenay 10 |

Die ersten Führungskräfte panen an der Alster schon den reibungslosen Ablauf. Edelherberge sucht noch neue Mitarbeiter

Rotherbaum Die ersten Führungskräfte haben im Luxushotel „The Fontenay“ die Arbeit aufgenommen. Der Innenausbau der geschwungenen Herberge an der Fontenay mit Alsterblick ist zwar noch nicht abgeschlossen (das Wochenblatt berichtete). Doch die Führungskräfte bereiten sich schon auf ihren Job vor. Wie kommen die Koffer ins Hotel? Wie groß ist die Fensterfront im Restaurant? Welche Uniformen trägt wer? Mit diesen und ähnlichen. Fragen beschäftigen sich zum Beispiel Personalchefin Petra Kraushaar, Frontofficemanagerin Nina Friedrich, der F & B (Food & Beverage) Manager Jan Fischer, zuständig für alle Beköstigungsfragen des Hotels, und Thorsten Garbade, Director of Housekeeping. Vier Führungskräfte – alle mit hervorragenden Referenzen.

Profis in allen Bereichen

Petra Kraushaar (49) kennt die Umgebung schon, denn sie kommt vom Hotel Grand Elysée, arbeitete dort zehn Jahre. Die gelernte Hotelfachfrau ist außerdem Prüferin für Ausbildungsberufe im Hotelfach bei der Handelskammer. Nina Friedrich (38) sammelte Erfahrungen im Dolder Grant in Zürich sowie in den A-Rosa-Hotels Sylt und Travemünde, wo sie als Front Office Managerin beziehungsweise Rooms Division Managerin tätig war. Der Hamburger Jan Fischer (31) kennt die Restaurants im deutschsprachigen Raum aus dem Effeff. Der gelernte Koch und Hotelfachmann hat als Inspektor des Guide Michelin für Deutschland, Österreich und die Schweiz über 850 Restaurants getestet. Thorsten Gabarde (42) kennt sich mit Hoteleröffnungen aus. Drei hat er im In- und Ausland schon mitgemacht. Tätig war er unter anderem im Adlon Kempinski Berlin und im Mandarin Oriental London. Zuletzt war er Rooms Operation Manager im Louis C. Jacob in Hamburg. Küchendirektor Stefan Wilke (37) bereiste zehn Jahre lang auf den Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiffen MS Europa und MS Europa 2 die Welt, entwickelte den Küchenbereich der MS Europa 2 maßgeblich mit.

Bewerbungen weiter möglich

Die Geschäftsführung übernimmt Thies Sponholz (45), der auf eine lange erfolgreiche Hotellerielaufbahn zurückblicken kann. Er war unter anderem in Davos, St. Moritz, Nizza und Kalifornien tätig und zuletzt Direktor des Rocco Forte Hotel de Rome in Berlin. Rund 200 Mitarbeiter werden eingestellt. In allen Bereichen sind noch Plätze frei. Wer sich bewerben möchte, kann sich unter karriere@thefontenay.de melden. Eröffnung ist im Herbst. (ch)

Lesen Sie auch: Hotel The Fontenay öffnet 2017
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige