Hamburg aus der Luft

Anzeige
Das Luftbild von Lombards- und Kennedybrücke fotografierte Günther Krüger im Jahr 1963 Repro: Hörmann

Historische Fotos in der Handelskammer zu sehen

City Klirrende Kälte, die Alster zugefroren, so sah Hamburg im Jahr 1963 aus der Luft aus. Noch Ende März trug die Stadt ein weißes Kleid. Die Ausstellung „Hamburg aus der Luft“ in der Handelskammer zeigt historische Fotos der Hansestadt, die der langjährige Fotograf vom Hamburger Abendblatt, Günther Krüger, zwischen 1954 und 1969 aus der Luft fotografierte. Die hochpräzisen Aufnahmen zeigen eine Stadt im Umbruch, in der nach den Zerstörungen des Krieges ganze Straßenzüge und Stadtviertel neu errichtet werden. (sh)

bis 20. März, Montag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr, Freitag bis 16 Uhr, Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, Eintritt: frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige