Außengelände neu gestaltet

Anzeige
Die Hängebrücke zum Balancieren ist der Renner auf dem neuen Abenteuerspielplatz und nicht nur was für Mutige Foto: kg

Spielen heißt hier Abenteuer

Hohenfelde. Wo noch vor ein paar Monaten die typische Metallrutsche neben der Sandkiste und der Schaukel für jeweils ein einziges Kind stand, hat der Mütterzentrum in Hohenfelde jetzt ein aufregendes neues Außengelände bekommen. Ein Kletterhaus für Mutige, die Hängebrücke für alle, die gern balancieren, und die Netzschaukel, auf der sich gleich bis zu zehn kleine Höhenflieger tummeln können, haben mit dem vorherigen Spielplatz wenig gemeinsam. Hier können die Kids jetzt im rustikalen Umfeld toben und sich ausprobieren. Wo die Natur in der Stadt immer weiter verdrängt wird, sind Flächen für Kinder, die dem natürlichen Gelände ähnlich sind, immer notwendiger geworden. Das Team des Mütterzentrums hat sich deshalb entschieden, das neue Außengelände in dieser naturnahen Form zu gestalten. Sand als Untergrund, Holz als Baumaterial und Seile für den Brückenbau, natürlicher geht es gar nicht mehr. „Ganz toll“ finden die kleinen Spielplatzhelden auch ihre neue Bühne im Stil eines Amphitheaters. Wer etwas aufführen möchte, kann sich einfach dort im Freien selber darstellen, wer lieber zuschauen möchte, sucht sich einen Platz direkt vor der Bühne. „Eine ganz super Beschäftigung für die Kleinen“, wissen auch Annika Noftz und Marina Häfelinger vom Mütterzentrum, die sich über das neue Außengelände bei der offiziellen Eröffnungsfeier zusammen mit den Kindern und Eltern „richtig doll gefreut haben“. Dank einer Unterstützung von 10.000 Euro durch die Stadt und den restlichen Mitteln aus der Kita-Kasse, konnte hier ein Abenteuerspielplatz erster Klasse entstehen, der für alle Kinder, die ins Mütterzentrum kommen, offen steht. „Die Hängebrücke ist richtig super“, schwärmen zwei kleine Mädchen aus der Nachbarschaft, die hier in den Kindergarten gehen und auch am Nachmittag zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern gern vorbeikommen. „Das Schöne am Mütterzentrum ist“, so zwei Mamas aus der Nebenstraße, „dass wir uns einfach mal zum Frühstück hier treffen können, während die Kids im Kindergarten sind und anschließend sogar die Kleinen noch ein bis zwei Stunden betreuen lassen können, um gemeinsam unterwegs zu sein“. Das Mütterzentrum bietet viele Angebote für Eltern und Kinder, darunter nun auch ein neues absolut attraktives Außengelände. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige