Bande bestiehlt Boutiquen in Hamburg

Anzeige
Eine der mutmaßlichen Täterinnen, nach denen die Polizei mit Fotos fahndet (siehe unten)Fotos: Polizei

Zwei Frauen und zwei Männer entwendeten Bekleidung für 34.500 Euro

Hamburg. Sie plünderten Luxus-Boutiquen und nahmen nur das Teuerste mit. Jetzt fahndet die Polizei mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Frauen und zwei Männern. Sie stehen im Verdacht, aus sechs verschiedenen Geschäften Bekleidung im Wert von rund 34.500 Euro gestohlen zu haben. Die Taten ereigneten sich zwischen dem 6. Juli und dem 7. September vergangenen Jahres in der ABC-Straße, dem Neuen Wall, und in den Hohen Bleichen.
Die Masche: Die jungen Frauen gingen jeweils in eine Umkleidekabine und nahmen bereits Kleidungsstücke mit oder ließen sich diese von dem männlichen Begleiter nachbringen. Die ausgesuchte Kleidung steckten die Frauen anschließend in mitgebrachte Taschen – vermutlich präparierte, denn die Täter verließen gemeinsam das Geschäft, ohne den Tür-Alarm auszulösen.
Die beiden Frauen sind 20 bis 30 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß und schlank. Eine der Frauen hat blondes langes Haar, zur Tatzeit zum Zopf gebunden, und ein Tattoo (evtl. Flügel) am Nacken. Die andere Tatverdächtige hat langes dunkles Haar, zur Tatzeit zum Zopf gebunden, und ein Tattoo über die linke Schulter. Die Männer sind zwischen 25 und 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm bzw. 180 bis 190 cm groß und von athletischer Statur. Beide haben dunkle kurze Haare.
Die örtliche Kripo am Polizeikommissariat 14 hat die Ermittlungen übernommen. Diese führten bislang nicht zur Identifizierung der Tatverdächtigen. Es konnten jedoch Aufnahmen aus der Überwachungskamera gesichert werden. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat daraufhin beim Amtsgericht einen Beschluss zur Veröffentlichung dieser Bilder erwirkt. Sie sind dieser Meldung beigefügt.
Hinweise an das LKA unter Tel. 4286-56789. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige