Berliner Tor: Bauarbeiten behindern S-Bahn-Verkehr

Anzeige
Am Berliner Tor sorgen Brückenbauarbeiten für Einschränkungen im Zugverkehr Foto: db
Hamburg: S-Bahnstation Berliner Tor |

Stahl-Koloss ersetzt 100 Jahre alte Brücke

Hamburg-City Die Deutsche Bahn erneuert seit Januar 2015 die über hundert Jahre alten Eisenbahnbrücken am Berliner Tor. Nach vorausgegangenen Abrissarbeiten wird nun das neue Brückenteil auf der S-Bahn-Linie nach Bergedorf in seine Endposition eingeschoben. Das 1400 Tonnen schwere Bauwerk wurde am Wochenende um rund 40 Meter in westliche Richtung bewegt. Der Querverschub in die Endlage erfolgt Ende September. Dazu wird das Richtungsgleis der S-Bahnstrecke Hauptbahnhof–Aumühle in diesem Bereich auf gut 120 Metern komplett ausgebaut.

Einschränkungen im Oktober

Aufgrund dieser Brückenbauarbeiten am Berliner Tor kommt es zu Auswirkungen auf den Zugverkehr: bis Montag, 9. Oktober, 4 Uhr ist kein durchgehender Zugverkehr zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Bergedorf möglich. Fahrgäste steigen in Berliner Tor zwischen dem oberen und unteren Bahnhofsteil um. Die Linie S2 fällt von Montag, 25. September, bis Freitag, 6. Oktober, aus. Die Züge der Linie S31 mit planmäßigem Start oder Ziel in Berliner Tor fahren bis Freitag, 6. Oktober, nur zwischen Altona und Hauptbahnhof. Durch die Bauarbeiten kommt es auch im Regionalverkehr zu Änderungen. So werden die Stationen Hamburg-Wandsbek und Hasselbrook nicht angefahren, ein entsprechender Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Die Busse pendeln zwischen Tonndorf über Wandsbek nach Hasselbrook. Von dort stehen die Züge der S-Bahn zum Hamburger Hauptbahnhof zur Verfügung. (wb)

Weitere Infos: DB Bauarbeiten
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige