Das Wetter in Hamburg am 2. Advent

Anzeige
Wetteraussichten für das 2. Adventswochenende: Der Freitag wird der schönste Tag in Hamburg. Ansonsten bestimmen Hochnebel und Wolkenfelder das Wetter am ersten Dezemberwochenende Symbolfoto: thinkstock
 
Theater am Freitag und Sonnabend: Gisbert (Lars Ceglecki, l.) und Marianne (Sandra Kiefer) sind wenig begeistert davon, Vaters 80. Geburtstag in einem teuren Hotel zu feiern Foto: Theater das Zimmer

Der Freitag verspricht Sonne und wenig Wolken. Am Sonnabend und Sonntag ist es eher trübe und grau. Unsere Veranstaltungstipps sorgen trotzdem für gute Adventslaune

Von Natascha Gotta
Hamburg
Auch am 2. Adventswochenende bestimmt das Hochdruckgebiet „Uwe“ weiterhin die Wetterlage in Hamburg. Damit dominieren auch wieder Feuchtigkeit und Hochnebel, sagt Kent Heinemann, Meteorologe vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg (IWK). Und da die Sonne in den kalten Monaten wenig Kraft hat, muss sie richtig kämpfen, um sich zwischen die Wolkenmassen zu schieben, so der Wetterprofi weiter. Am besten gelingt ihr das am Freitag. In der Nacht zu Freitag herrscht noch ein stark böiger Wind vor, der bis zu 45 km/h erreicht. Aber im Tagesverlauft flaut der Wind ab, so dass die Wetterlage am Freitag zwar frisch, aber freundlich ist, sagt Heinemann. Am Tag gibt es nur wenige Wolken, dafür viel Sonne und es bleibt trocken, so Heinemann. Am Morgen liegen die Temperaturen bei 3 Grad in Harburg und 1 Grad in Sasel, im Tagesverlauf klettern die Werte auf 4 bis 6 Grad. Wenn der Wind nachlässt, liegt auch die gefühlte Temperatur in diesem Bereich.

Tanz- und Schauspielkunst am Freitag


Wie wäre es mal wieder mit einem Theaterabend? Das Theater „das Zimmer“ in Hamburg-Horn zeigt in seiner dritten Spielzeit die Komödie „Und immer lock das Erbe“. Das Stück von Gabriele Reinecker steht am Freitag und Sonnabend um 20 Uhr auf dem Programm. Ebenfalls am Freitag und Sonnabend präsentieren die jungen Tänzer der HipHop Academy in ihrer alljährlichen großen Jahresgala auf Kampnagel in Winterhude um 19 Uhr ihr Können. Neben internationalen Gästen stehen aber die 100 Kinder und Jugendlichen vom Kultur Palast Billstedt im Mittelpunkt.

Hochnebel-Lotto am Sonnabend


Die Nacht zu Sonnabend verläuft zunächst sternenklar, am Morgen bildet sich aber Hochnebel. Damit steigt auch wieder die Gefahr von Reifglätte, warnt der Meteorologe. Wir kühlen aus und ein schwacher Wind verstärkt die Nebelbildung, so Heinemann weiter. Bei wenig Wind und einer schwachen Wintersonne kann die Feuchtigkeit nicht abziehen, so dass Nebel und Wolkenfelder die Oberhand haben werden. Die Tageswerte von 2 bis 4 Grad fühlen sich entsprechend kühler an. Der Himmel bleibt grau statt blau und die gesamte Sonnenscheindauer im Tagesverlauf ist derzeit schwer abzuschätzen. Sie kann zwischen 0 und 4 Stunden betragen, sagt Heinemann, der diese Wetterlage auch Hochnebel-Lotto nennt.

Ab ins Warme und Märchen genießen


Passend zum 2. Adventswochenende sorgt das Familienmusical „Die Himmelskinder-Weihnacht“ in der Elbarkaden-Lounge in der HafenCity für vorweihnachtliche Stimmung. Am Sonnabend und Sonntag erleben die Engel Suta und Gihon jeweils um 11 und 13.30 Uhr ein großes Abenteuer, das zum Mitsingen und Mittanzen einlädt. Der Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, der ultimative Weihnachtsklassiker seit Jahrzehnten im Fernsehen für Groß und Klein, läuft am Sonnabend um 12 Uhr auf großer Leinwand im Savoy Kino.

Ein wenig Sonne und etwas Nieselregen am Sonntag


Da sich die Hochnebelfelder weiter in Hamburg aufbauen, muss auch am 2. Advent morgens mit Reifglätte gerechnet werden. Es bleibt trübe und Wolkenfelder liegen über Hamburg. Die Sonne wird sich aber vereinzelt durch die Wolkenmassen durchkämpfen. Heinemann rechnet mit einer Gesamtscheindauer von 0 bis 2 Stunden. Die milde Luft, die weiter nach Hamburg strömt, beflügelt die Wolkenbildung, erklärt der Meteorologe. Dafür liegen die Höchstwerte am Tag bei 4 bis 6 Grad. Allerdings muss auch mit Nieselregen gerechnet werden. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 40 Prozent.

Zuckerwatte und Achterbahn für gute Laune


Am Sonntag lädt der Hamburger Winterdom zum letzten Mal auf eine Runde Karussell, Achterbahn, Riesenrad, Schlittschuhbahn, Schmalzgebäck mehr ein. Klassiker wie die Wilde Maus oder die Dom-Premiere Predator geben einer grauen Dezemberstimmung keine Chance. Gut und trocken stöbern können Schnäppchenjäger auf dem Indoorflohmarkt „Schätze ans Licht“ im Goldbekhaus in Winterhude von 10 bis 14 Uhr. Wer mal mitten in Hamburg Ferien von der Großstadt machen möchte, kann auf Gut Karlshöhe durchatmen. Das Umweltzentrum in Bramfeld veranstaltet von 10 bis 18 Uhr den beliebten Ökologischen Adventsmarkt für Groß und Klein. 50 Aussteller bieten regionale, biologische und angefertigte Waren an. Kinder können die Tiere streicheln, eine Kutschfahrt machen und mit Hexe Knickebein singen. Vincent Vegan kommt mit seinem verganen Foodtruck.

Freundliche Wetterabschnitte am Montag


Hoch Uwe wird auch in der neuen Woche das Wetter bestimmen. Allerdings wird der Montag nicht mehr ganz so trübe verlaufen, es sind freundliche Wetterabschnitte möglich, sagt Heinemann.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige