Das Wetter in Hamburg: Sonntag wird ein Sommertag

Anzeige
Sommer in Hamburg: Am Sonntag wird es sommerlich-warm mit Temperaturen von bis zu 26 Grad Symbolfoto: thinkstock

Nach einer deutlichen Abkühlung am Freitag geht es mit den Temperaturen am Wochenende wieder aufwärts. Bereits am Sonnabend wird es wieder freundlicher. Am Sonntag sind bis zu 26 Grad angesagt. Unsere Ausgehtipps machen alle Wetterlagen mit

Von Natascha Gotta
Hamburg
Bevor wir uns auf schönes Sommerwetter in Hamburg freuen können, müssen wir am Freitag nach den Gewittern von Donnerstagabend erstmal wieder durch ein Tief, das wechselhaftes Schauerwetter mit sich führt. Der Juni bleibt dem Auf und Ab der Temperaturen treu, sagt Kent Heinemann, Meteorologe vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg (IWK). Tief „Monti“ beschert Hamburg eine Kaltfront, die kühlere Luft und Wind in die Stadt bringt. Nach dem Sommertag von Donnerstag erleben wir am Freitag einen Temperatursturz, sagt Heinemann, der mit Werten von 18 Grad rechnet. Das wechselhafte Schauerwetter lässt die Sonne kaum durch, so dass die Sonnenscheindauer im gesamten Tagesverlauf nur 3 bis 5 Stunden beträgt, während die Niederschlagswahrscheinlichkeit bei 70 Prozent liegt. Wir haben am Freitag eher klassisches Aprilwetter, so der Wetterexperte. Gegen Abend ist dann aber Wetterbesserung in Sicht und es wird zunehmend auflockern.

Freitag: Ganz viel Kultur auf der 19. Altonale und „wilde Tiere“ in Hamm

Noch bis zum 2. Juli läuft in Ottensen und Altona Hamburgs größtes Kulturfestival. Ob Film, Theater, Konzerte oder Literatur: Die 19. Altonale und die siebte Auflage von STAMP – das internationale Festival der Straßenkünste – bringen Künstler aus dem In- und Ausland in die Stadt. Die gut 200 geplanten Veranstaltungen stehen unter dem Leitthema „Raum“. Noch bis diesen Sonntag zeigt die Fabrik der Künste (Kreuzbrook 10-12) die Ausstellung „Self-WEs in Urban Wilderness“. Die Bilder von der Hamburger Malerin Tania Jacobi zeigen wilde Tiere, dazwischen Menschen, manchmal in Interaktion mit den Naturwesen, manchmal einfach in einem selbstverständlichen Nebeneinander. Zum Abschluss ihrer aktuellen Theatersaison spielen die „Hamburg Players“ im Theater an der Marschnerstraße (Marschnerstraße 46) um 19.30 Uhr das US-Drama „Time Stands Still“ von Donald Margulies in englischer Sprache. Es geht um die Journalisten Sarah und James, die aus den Krisengebieten der Welt berichten und wie sie nach ihrer Rückkehr nach New York mit dem „normalen“ Leben zurechtkommen.

Ab Sonnabend mehr Sonne und weniger Schauer

Ein neues Hochdruckgebiet von Westen bewegt sich Richtung Hamburg und sorgt ab Sonnabend für mehr trockenes Wetter. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt nur noch bei 30 Prozent, sagt der Meteorologe. Durch die nordwestliche Strömung gelangt noch Feuchtigkeit von der Nordsee zu uns, so dass sich bis Mittag oder frühen Nachmittag der Himmel eher wolkig zeigen wird. Dabei steigen die Temperaturen auf 20 bis 21 Grad, sagt Heinemann. Durch den noch böigen Nordwestwind sinken die gefühlten Werte aber unter die 20-Grad-Marke. Die Sonne lässt sich durch die zunehmende Auflockerung insgesamt 6 bis 8 Stunden blicken.

Sonnabend: Lecker Burger, Designrausch und Stadtteilpartys für Familien

Mal wieder Lust auf einen guten Burger und ein feines Bier? Dann ab in Richtung Spielbudenplatz. Dort bieten Food Trucks und Craft Beer Brauereien von 12 bis 23 Uhr ihre Kreationen an. Vom klassischen Beef-Burger bis hin zu Pulled Pork, Lachs und vegetarisch/veganen Varianten ist alles dabei. Gut gestärkt lässt es sich entspannt auf dem Elbrausch-Designmarkt (Holstenglacis 6) shoppen. Von 12 bis 18 Uhr bieten mehr als 100 Designer ihre Produkte aus den Bereichen Schmuck, Mode und Textilien, Möbel und Wohnaccessoires, Illustration und Fotografie zum Verkauf an. Am Sonnabend geht auch die Saison der Straßen- und Stadtteilfeste in eine weitere Runde: Im Jacobipark trifft sich von 13 bis 18 Uhr ganz Eilbek zum Stadtteilfest. Institutionen, wie Schulen, Kitas und Sportvereine stellen sich vor und laden zu verschiedenen Aktivitäten und Spielen ein. Auf der großen Wiese gibt es für Kinder die Möglichkeit auf einem kleinen Flohmarkt zu verkaufen. Auch in Hummelsbüttel wird auf dem Norbert-Schmid-Platz von 12 bis 17 Uhr gefeiert. Aus Poppenbüttel, Hummelsbüttel und Langenhorn präsentieren sich rund 60 Projekte und Einrichtungen und haben dabei 50 kostenlose Mitmach- und Spielaktionen im Programm. Es wird einen Spielbereich für Kinder unter sechs Jahre geben. Polizei, Feuerwehr und Flughafen sind ebenfalls mit von der Partie.

Sonntag: Der Sommer ist zurück

Die Wetterbesserung von Sonnabend setzt sich weiter fort und Hamburg gerät wieder unter Hochdruckeinfluss. Schwache Winde aus Nordwesten sorgen für eine Warmluftzufuhr und es bleibt trocken. Die kräftige Juni-Sonne lässt die Temperaturen am Sonntag auf 24 bis 26 Grad ansteigen. Es wird ein richtiger Sommertag, sagt Heinemann, der mit 10 bis 12 Stunden Sonnenscheindauer rechnet. Einem ausgedehnten Grillabend zum Wochenendabschluss steht damit nichts mehr im Weg.

Sonntag: Ab aufs Rad und in die Natur

Heute tritt Hamburg in die Pedale. Unter dem Motto „Mobil ohne Auto“ findet der bundesweite Aktionstag auch bei uns statt. Bei der „Fahrradsternfahrt 2017“, die an vielen Orten in ganz Hamburg startet und um 15 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Rathausmarkt endet, wird sogar die Köhlbrandbrücke zur reinen Fahrradstraße. Bis zu 30.000 Radler werden bei besten Wetteraussichten mitmachen. Ganz viele Entdeckungstouren zu den grünen Oasen von Hamburg bietet auch der „Lange Tag der Stadtnatur Hamburg“. Auf Paddelstrecken, Radwegen und Wandertouren, mit Fernglas, Kescher und mobilem Forschungslabor ausgestattet, schwärmen Tier- und Pflanzenexperten heute ins gesamte Hamburger Stadtgebiet aus und alle Naturfans können sie begleiten. Neu ist der „Zug des Wissens“, der zusammen mit Experten auf der Strecke der S1 unterwegs sein wird. Noch mehr Naturerlebnisse verspricht „HanseBird 2017“, das Vogelfestival des Nordens. Vor der reizvollen Kulisse der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe (Kaltehofe-Hauptdeich 6-7) mit ihren 44 Brutvogelarten gibt es von 10 bis 18 Uhr zahlreiche Vorträge, naturkundliche Führungen, Mitmach-Angebote sowie einen breit gefächerten Messebereich.

Montag: Freundlicher Start in die neue Woche

Auch zu Beginn der nächsten Wochen wird das Wetter in Hamburg sommerlich-warm, sagt der Wetterexperte. Am Montag können die Temperaturen auf bis zu 27 Grad klettern, sagt Heinemann. Am Abend sind dann wieder Hitzegewitter möglich.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige