Ein Bus sticht in See

Anzeige
Der HafenCity RiverBus auf der Elbe Foto: Sven Mainzer

Start der ersten amphibischen Stadtkreuzfahrt

Hamburg Leinen los! Der erste und einzige Amphibienbus Deutschlands – er fährt an Land und schippert auf dem Wasser – nimmt Fahrt auf: Ab sofort ist der „Hafencity Riverbus“, Hamburgs neueste Attraktion, einsatzbereit und in der City unterwegs. Seit vergangenem Sonnabend können Interessierte damit Stadt- und Hafenrundfahrt in einem Gefährt antreten. Fünf Mal am Tag starten ab Entenwerder Touren für bis zu 36 Personen – und das an Land und zu Wasser.

Hamburgs neueste Attraktion getauft


Einen Tag vor der offiziellen Inbetriebnahme wurde der schwimmende Bus feierlich getauft. Florence Mina Mahlstedt (5), Tochter des Betreibers Jan Peter Mahlstedt, und Szusza Galla (57), Ehefrau des Fahrzeugentwicklers Dr. Gabor Galla, tauften das Gefährt. Der Festakt fand an der Rampe in Entenwerder statt, die der RiverBus für die Wasserung in die Elbe nutzt. „Für uns ist es das Ende eines sehr langen Prozesses, aber gleichzeitig der Anfang eines wahnsinnigen Abenteuers“, so Mahlstedt, der für die technische Leitung zuständig ist. „Wir freuen uns, dass es morgen endlich losgeht, und möchten uns bei allen – insbesondere bei der Handelskammer Hamburg – bedanken, die das Projekt möglich gemacht haben“, so Fred Franken, der das Kaufmännische verantwortet. Der 36 Fahrgästen Platz bietende schwimmende Bus ist täglich auf fünf geführten Touren unterwegs. Start und Ende ist jeweils am Brooktorkai 16 nahe des Internationalen Maritimen Museums. Die Route führt durch die Speicherstadt, HafenCity, Elbbrücken bis nach Entenwerder. Von dort geht es auf die Elbe. Über eine Rampe gelangt das 18 Tonnen schwere Fahrzeug ins Wasser. Je nach Strömung führt die Tour Richtung Elbbrücken, HafenCity und Speicherstadt oder zur Billwerder Bucht.

80 Minuten Fahrspaß


Die etwas andere Sightseeing-Tour dauert etwa 80 Minuten (45 Minuten Straße, 35 Minuten Wasser) und kostet 28 Euro für Erwachsene und 20 Euro für Kinder und Jugendliche zwischen drei und 14 Jahren. Kinder unter drei Jahre können nicht mitfahren. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige