Eine Schau rund ums Ehrenamt

Anzeige
Fast 500 Bürger engagieren sich ehrenamtlich für die Hamburger Bücherhallen. Knapp 40 von ihnen werden jetzt in der Ausstellung „Wir sind dabei“ vorgestellt Foto: Grell

Ausstellung in der Zentralbücherei

City Fast 500 Bürger engagieren sich ehrenamtlich für die Hamburger Bücherhallen. Knapp 40 von ihnen werden jetzt in der Ausstellung „Wir sind dabei“ in der Zentralbibliothek am Hühnerposten vorgestellt. Henry, Heiner und Frauke gehören beispielsweise zu den Freiwilligen, die an einem der vielen ehrenamtlichen Projekten teilnehmen, die von den Bücherhallen der Stadt angeboten werden. Darunter der Dialog in Deutsch, bei dem Zuwanderer sich in der Sprache üben können und die Medienboten, bei denen junge Menschen älteren, die nicht mehr so mobil sind, Bücher nach Hause bringen und auf Wunsch dann auch gleich vorlesen. Insgesamt 80 Gruppen haben sich bereits bei dem Dialog in Deutsch Hamburg weit gegründet und auch die anderen Projekte laufen absolut erfolgreich. Vorgestellt werden im Rahmen der Ausstellung nun nicht noch einmal die bereits laufenden Angebote, sondern die Bürger, die hier ehrenamtlich tätig sind und davon erzählen, was sie an dieser freiwilligen Arbeit so besonders schätzen. Von Chris Lambertsen in Pose gesetzt und Texten von Uta Keite eine beeindruckende Idee, um einen Blick hinter die Kulissen der Aufgaben des Ehrenamtes zu bekommen. Viele der freiwilligen Vorleser sind selber Literaturfreunde und können sich gut in die Situation hineinversetzen, „wie es sein muss, wenn man im Alter nicht mehr lesen oder den Weg zur Bücherhalle nicht mehr schaffen kann.“ Sie berichten von dem Dank, der ihnen von ihren Lese-Paten entgegen gebracht wird und von dem eigenen Glück, das durch Helfen entsteht. (kg)

Ausstellung: „Wir sind dabei“, bis 2. Januar 2016, Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Öffnungszeiten Montag bis Sonnabend 11 bis 19 Uhr, Eintritt kostenlos
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige