Hamburg: Licht an in Planten un Blomen!

Anzeige
Das Taschenlampenkonzert der Musiktheatergruppe Rumpelstil bringt den Park zum LeuchtenFoto: wb/Hauth

Die Wasserspiele beginnen – und am 3. Mai lockt ein Taschenlampenkonzert

Hamburg. Der Frühling fühlt sich an wie Sommer – genau die richtige Zeit für einen Besuch in Hamburgs City-Park Planten un Blomen. Neben der Blütenpracht können die Besucher sich im Mai auf ein umfangreiches Kulturprogramm freuen. Gleich am 1. Mai tanzen die Wasserfontänen im Parksee zu Filmmusik. Die farbigen Wasserlichtkonzerte werden bis August allabendlich um 22 Uhr gespielt, tagsüber um 14, 16 und 18 Uhr gibt es das Wasserspektakel ohne Lichtorgel. Doch die jährlich rund 300.000 Besucher können bestätigen: Abends ist die Show am besten. Zwei Künstler am „Lichtklavier“ und an den Reglern für die Wasserpumpen gestalten die Wasserlichtspiele gemeinsam. 762 Schweinwerfer mit bis zu 500 Watt sind im Einsatz, durch 99 Wasserdüsen wird das Wasser in virtuosen Formen bis zu 36 Meter hoch versprüht. Erstaunlich: Die Wasserlichtorgel bewegt soviel Wasser wie eine Stadt mit 500.000 Einwohnern in der Stunde verbraucht – ein Schauspiel für Augen und Ohren. Am Samstag, 3. Mai, leuchtet der Park auf ganz andere Weise: Die Berliner Musiktheatergruppe Rumpelstil wird die Veranstaltungs-Saison rund um den Musikpavillon mit einem Taschenlampenkonzert eröffnen. Kinder und Erwachsene erleben ab 20 Uhr ein swingendes und rockendes Abendkonzert für die ganze Familie. Dabei haben sollten sie: Kuscheldecken, Sitzkissen, Thermoskannen für den wärmenden Tee zwischendurch und natürlich möglichst viele Taschenlampen. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag und den folgenden Wochenenden gibt es bis Ende September weitere Jazz, Swing und BigBand-Konzerte, den Auftakt machen Suzie & The Seniors mit 60er-Jahre- Beat aus dem Star Club. Das Konzert beginnt um 15 Uhr am Musikpavillon. An den Großen Wallanlagen startet um 14 Uhr ein großes Kinderfest. Wer etwas Ruhe braucht, sollte im Japanischen Garten entspannen. Der nach einem Konzept des japanischen Landschaftsarchitekten Yoshikuni Araki gestaltete Garten ist der größte seiner Art in Europa. Das Teehaus im Mittelpunkt öffnet am 1. Mai, jeweils dienstags bis sonnabends von 15 bis 18 Uhr können die Besucher Grünen Tee kosten und sich über den Garten informieren.(sh)

Donnerstag, 1. Mai, 14, 16, 18 und 22 Uhr, Wasserspiele zu Filmmusik am Parksee in Planten un Blomen, Sonnabend, 3. Mai, 20 Uhr Taschenlampenkonzert am Musikpavillon, Planten un Blomen, Sonntag, 4. Mai, 14 Uhr, Kinderfest
Große Wallanlagen, Sonntag, 4. Mai, 15 Uhr, Suzie&The Seniors Konzert, Musikpavillon Planten un Blomen. Eintritt für alle Veranstaltungen: frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige