Hamburger Lese-Aktion „Büchertürme“

Anzeige
Erzbischof Stefan Heße, Ursel Scheffler, Elbphilharmonie-Intendant Christoph Lieben-Seutter mit jungen Lesern Foto: Romanus Fuhrmann
Hamburg: Am Mariendom 7 |

Ein Bücherturm so hoch wie der St. Marien-Dom ist geschafft. Jetzt wollen die Kinder die Höhe der Elbphilharmonie erlesen

St. Georg Im Rahmen des Förderprogramms „Büchertürme“ haben sich Grundschulkinder im vergangenen Halbjahr quasi auf die beiden 61 Meter hohen Türme des St. Marien-Domes gelesen: Summiert man die Rückenstärken der Bücher, erreicht man diese Höhe, insgesamt etwa 12.200 Werke. Hamburgs Erzbischof Stefan Heße und Kinderbuchautorin Ursel Scheffler, Initiatorin des Leseförderprogramms, begrüßten bei der großen Abschlussfeier im Dom mehr als 300 Kinder. „Lasst mich nicht im Stich“, hatte der Geistliche vor sechs Monaten an die Kids appelliert. Und sie haben es tatsächlich geschafft. „Das ist eine klasse Leistung“, dankte Heße den jungen Lesern.

Reaktion auf Pisa-Schock

Nach den Türmen der Hamburger Hauptkirchen St. Michaelis, St. Petri, St. Katharinen, St. Nikolai und St. Jacobi, des Rathauses sowie der beiden Minarette der Blauen Moschee starteten im November des vergangenen Jahres 66 Vor- und Grundschulklassen in die inzwischen achte Lese-Etappe. Die Idee der Initiative, die Ursel Scheffler bereits im Jahre 2011 nach dem „Pisa-Schock“ in die Tat umsetzte, ist recht sportlich: Jungen und Mädchen lesen in einer begrenzten Zeit so viele Bücher, dass der gemeinsame Bücherstapel die Spitze eines lokalen Bauwerks erreicht. Monatliche Auszeichnungen spornen die Gruppen weiter an. „Seit 2011 haben die Kinder annähernd eine halbe Million Bücher gelesen“, erklärt Scheffler stolz.

Elphi-Intendant neuer Schirmherr

Der nächste prominente Mitstreiter ist bereits gewonnen: Mit dem Elbphilharmonie-Intendanten Christoph Lieben-Seutter wurde die Schirmherrschaft jetzt von Erzbischof Heße übernommen. „Die Initiative Büchertürme unterstütze ich als Vater von drei lesefreudigen Töchtern aus ganzem Herzen“. Jedes Buch bringe neue Phantasie in die Köpfe der Kids. (kg)

Weitere Infos: Förderprogramm „Büchertürme“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige