Hoch Johannes beschert Hamburg Sommerwetter

Anzeige
Das Hoch Johannes beschert Hamburg am Wochenende herrliches Sommerwetter Symbolfoto: thinkstock
 
Am Sonnabend steigen die Temperaturen in Hamburg auf 27 bis 28 Grad. Da ist ein schattiges Plätzchen gefragt Symbolfoto: thinkstock

Das Wochenendwetter zeigt sich von seiner besten Seite. Der Sonnabend wird der schönste Tag in der Hansestadt

Natascha Gotta
Hamburg
Sonnencreme statt Schirm lautet die Kurzansage für das Wochenende in Hamburg. Die Hansestadt liegt im Einflussbereich von Hoch Johannes und das garantiert beste Sonnenaussichten und lockt bei sommerlichen Temperaturen nach draußen. Bereits der Freitag verspricht mit einem strahlend weiß-blauen Himmel einen guten Start ins Wochenende, sagt Frank Böttcher vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) in Hamburg. Bei Tageswerten von 23 Grad lässt sich der letzte Arbeitstag in dieser Woche angenehm verbringen.

Open-Air-Kino in Alsterdorf


Wer seine Mittagspause draußen verbringen kann oder schon ab dem Mittag kulinarisch und open-air ins Wochenende starten möchte, wird auf dem 4. Food Truck Festival auf dem Spielbudenplatz bestens bedient. Von Freitag bis Sonntag bieten 35 Food Trucks aus Deutschland, Holland und Spanien ihre Leckereien am Freitag und Sonnabend von 12 bis 23 Uhr an. Am Sonntag ist die Truck-Meile von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Wer seinen Campingstuhl mitbringt, kann in Alsterdorf barrierefreies Kino unter freiem Himmel anschauen. Das Alsterdorfer Sommerkino am Alsterdorfer Markt zeigt ab 20.30 Uhr „Liebe halal“, eine libanesische Komödie um familiäre Probleme und Lösungen der etwas anderen Art. Im Stadtpark Norderstedt liefern sich vier Teams ein Duell um die besten Feuerwerker. An der Hangwiese starten ab Einbruch der Dunkelheit die Pyrogames. Freunde von Spukgeschichten sind hingegen im Museum für Kunst und Gewerbe am besten aufgehoben. Im Rahmen der Ausstellung Hokusai x Manga. Japanische Popkultur seit 1680 veranstaltet das Museums-Team von 21 bis 24 Uhr eine Nacht der Geister.

Sonnabend wird hochsommerlich


Der beste Tag am Wochenende wird aber der Sonnabend, erklärt Böttcher. Am Sonnabend steigen die Temperaturen auf 27 bis 28 Grad, inklusive einiger, dekorativer Wolken über der Stadt. Die Wassertemperaturen im Stadtparksee erreichen immer noch 20 Grad, sagt der Meteorologe vom IWK. Ob im Stadtpark oder im Strandbad Farmsen: Groß und Klein sollten das ideale spätsommerliche Badewetter in Hamburg nutzen. Mit diesen Werten ist der Sonnabend auch der beste Tag am Wochenende für einen Ausflug an die Ost- oder Nordsee, sagt IWK-Leiter Böttcher. Strandtemperaturen von 25 Grad, Wasserwerte von 20 Grad an den Küsten und reichlich Sonnenschein versprechen einen perfekten Tag am Meer. Regen drohe Ausflüglern am Sonnabend nur östlich von Hamburg. Böttcher erwartet kleinere Schauer ab dem Nachmittag zwischen Ratzeburg und Schwerin. Nördlich und westlich von Hamburg sind wir auf der sicheren, trockenen Seite, so der IWK-Chef. Ein Grillabend im Garten, Stadtpark oder auf dem Balkon bildet einen gelungenen Ausklang.

Der Herbst lauert schon


Wer Lust Musik unter freiem Himmel hat, der sollte sich in Richtung Fleetinsel begeben. Dort findet das Hi-Fi Klubben Festival statt. Es startet ab 15 Uhr und präsentiert Hamburger Stars wie Stefan Gwildis. In Planten un Blomen beginnen am Parksee die beliebten farbigen Wasserlichtkonzerte seit dem 1. September bereits um 21 Uhr. Allerdings: Wer den Abend im Freien verbringen möchte, sollte schon eine Jacke oder einen Sommerpullover einpacken. Der Herbst schleicht bereits um die Häuser, so der Wetterexperte. Nach Sonnenuntergang gegen 19.40 Uhr sinken die Temperaturen auf 16 Grad. Trotz der kühleren Abende sollten Garten- und Balkonbesitzer ihre Blumen und Pflanzen am Wochenende gießen. Noch tropft nicht genug Tau von den Blättern auf den Boden in die Erde.

Ideales Spazierwetter am Sonntag


Am Sonntag gelangt von der Nordsee her kühlere Luft nach Hamburg. Mit Tau und Bodennebel startet der Tag. Im weiteren Tagesverlauf steigen die Werte aber auf angenehme 23 Grad. Ideale Temperaturen für einen Spaziergang oder eine Radtour durch die Stadt. Eine historische Stadttour startet um 11 Uhr vor dem Eingang des Hamburger Rathauses und zeigt neben Klein Venedig an der Binnenalster und den Hauptkirchen der Hansestadt weitere Wahrzeichen von Hamburg. Ein paar schöne Quellwolken stören den Spätsommertag am Sonntag nicht weiter, sagt Böttcher. Während die einen im Biergarten mit Shorts und T-Shirts sitzen, werden bereits einige Hamburger ihr Alster mit Jacke und langer Hose genießen. Das Hamburger Kultur- und Stadtteilzentrum Goldbekhaus in Winterhude feiert sein 35-jähriges Bestehen. Ob Stand Up Paddling auf den Känalen, Kunstausstellungen in den Ateliers oder Musik und Tanz inklusive Crashkurs in die Grundschritte des Swings: ab 14 Uhr wird auf dem Hofgelände gefeiert.

Heißer Start in die neue Woche


Die neue Woche in Hamburg wird warm, sehr warm, sagt Böttcher. Am Montag steigen die Temperaturen auf 27 bis 30 Grad. Für die gesamte kommende Woche erwartet der Wetterexperte Werte zwischen 25 bis 30 Grad. Dank neuer Hochgebiete können sich die Hamburger auf eine weitere Spätsommer-Woche freuen, so Böttcher.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige