Mann attackiert 67-Jährige am Hauptbahnhof

Anzeige
Hamburg-City: Auf dem Bahnsteig im Hamburger Hauptbahnhof geht ein Randalierer auf eine Frau los Symbolfoto: wb
Hamburg: Hamburg Hauptbahnhof |

Der 33 Jahre alte Angreifer randalierte zuvor auf dem Bahnsteig

Hamburg-City Am frühen Donnerstagmorgen (20. April) randalierte im Hauptbahnhof Hamburg ein 33 Jahre alter Mann auf dem Bahnsteig 6, schrie laut herum und aktivierte die Notrufsäule. Als er von einer Reisenden angesprochen wurde, versetzte er der 67-Jährigen mehrere gezielte Faustschläge gegen den Oberkörper. Die Attacke wurde von einer Streife der Bundespolizei von einem anderen Bahnsteig aus beobachtet. Die Polizisten begaben sich umgehend auf den Bahnsteig 6, um den Angreifer zu stoppen.

Angreifer muss gefesselt werden

Der 33-Jährige verhielt sich äußerst aggressiv und musste gefesselt zum Revier der Bundespolizei am Hauptbahnhof eskortiert werden. Der Mann, der bereits polizeibekannt ist, wurde nach einer ärztlichen Kontrolle zur weiteren Beobachtung eine psychiatrische Klinik gebracht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Das 67 Jahre alte Opfer, das auf einen Zug nach München gewartete hatte, lehnte eine Untersuchung vor Ort ab. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige