Porträts von Gründgens & Co

Anzeige
Den Schauspieler Gustaf Gründgens hat Rosemarie Clausen besonders häufig abgelichtet Foto: Clausen

Multiple Box Galerie zeigt Theaterfotografie

City Die Berliner Theaterfotografin Rosemarie Clausen (1907-1990) war eine der bedeutendsten ihrer Zunft. 42 ihrer Fotos sind derzeit in der Multiple Box Galerie, Admiralitätsstraße 76, zu sehen. Sie stammen aus der Sammlung des Theaterfotografen Friedemann Simon, der mit Clausen befreundet war und 600 ihrer Arbeiten besitzt. Ausgestellt sind Schwarz-Weiß-Porträts von Theaterlegenden wie Gustaf Gründgens, Marianne Hoppe, Elisabeth Flickenschildt, Will Quadflieg, Heinz Rühmann, Tilla Durieux, Martin Held, Bernhard Minetti, Heinz Reincke und Werner Krauss sowie von Samuel Beckett, Henry Miller, Wolfgang Borchert, Theo Lingen, dem Bildhauer Gerhard Marcks und dem Pantomimen Marcel Marceau. Mit Gustaf Gründgens verband die Lichtbildkünstlerin viel. Sie begleitete ihn oft bei gesellschaftlichen Anlässen. Ihre Fotos erfreuen sich großer Beliebtheit. Von den 42 ausgestellten Werken sind bereits 17 verkauft. Bis zum 31. Januar können sich Interessierte noch von der beachtlichen Qualität ihrer Fotos in der Galerie Multiple Box überzeugen. (ch)

Theaterfotografie: Multiple Box Galerie. Geöffnet: Di. - Fr. 11 bis 19 Uhr, Sonnabend von 11 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon 375 17 510, Fax: 375 17 511
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige