„Theater muss einfach knallen“

Anzeige
Sven und Rene Nitschke und die erste Vorsitzende der Theatergruppe „Hot Spot“ Karin Lischewski haben auf der Uhlenhorst eine feste Bühne für ihre Darbietungen gefundenFoto: Grell

Gruppe „Hot Spot“ zeigt „Zartbitter“: ein Stück über Schwule und Schokolade

Uhlenhorst. Eine kalorienreiche und bissig-böse Komödie von Lars Lienen zeigt jetzt die Theatergruppe „Hot Spot“ in Uhlenhorst.
Frauen und Schwule – eine Freundschaft, wie sie inniger nicht sein kann? Unmöglich! In einer Chocolaterie ist Sam fest davon überzeugt, dass sie die beste Schokolade der Großstadt macht und duldet genau deshalb auch keinen zweiten Chocolatier neben sich. Doch ihre Chefin, Madame Picard, setzt ihr erneut einen Profi an die Seite: Tom Jones. Mit allen Mitteln versucht Sam, ihn loszuwerden. Doch dann probiert sie seine Schokolade, und nach einem atemberaubenden Geschmackserlebnis gibt Sam ihm eine Chance. Es läuft gut zwischen den beiden Profis, bis sie erfährt, dass ihr neuer Kollege schwul ist.
Ein Stück, das sich die Theatergruppe mit Sven und Rene Nitschke vielleicht nicht ganz ohne Absicht ausgesucht hat. Das Ehepaar, beide hauptberuflich Erzieher und Einkäufer, geht auf der Bühne einem Hobby nach und scheint damit eine gemeinsame Leidenschaft entdeckt zu haben. „Wir wollten mal was anderes machen“, so die Wilhelmsburger, die sich vor drei Jahren aus einer Theatergruppe heraus selbstständig gemacht haben. Ihre Darbietungen sollen für jeden passend sein, die Bühne für die Besucher zum eigenen Wohnzimmer werden. Dabei geht es meist um die Beziehungen von Menschen untereinander. „Theater muss einfach knallen“, beschreibt Sven die Idee, die beide zusammen mit anderen Schauspielern umsetzen. Wichtig ist ihnen neben dem Spaß am Spiel auch ihr soziales Engagement. Mal spielen sie kostenlos für Obdachlose, dann spenden sie einen Teil der Eintrittsgelder für Kinder in Südamerika. Gespielt wird meist ab Herbst, denn neben dem Beruf bleibt nicht viel Zeit für die Proben, die dann den ganzen Sommer über laufen. (kg)

Sonnabend, 9.11. und 7.12., jeweils 19 Uhr, Pflegen und Wohnen „Auf der Uhlenhorst“, Bühnencafe, Heinrich-Hertz-Straße 90, Tickets unter:
hot-spot-hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige